Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mainstream Renewable Power Ltd

21.05.2019 – 09:00

Mainstream Renewable Power Ltd

Mainstream Renewable Power: Geprüfte Finanzergebnisse 2018

Dublin (ots/PRNewswire)

Mainstream Renewable Power ("Mainstream" oder das "Unternehmen"), der weltweit führende Entwickler von Wind- und Solarkraftwerken, gibt heute seine geprüften Ergebnisse für den Zwölfmonatszeitraum zum 31. Dezember 2018 ("den Zeitraum") bekannt.

Highlights

Finanzielle Highlights - Ein transformatives Jahr für das Unternehmen

- Rekordgewinn von 487,5 Mio. EUR (2017: Verlust von 5,5 Mio. EUR ) 
  nach erfolgreichem Verkauf des 450 MW Windparkprojekts Neart na 
  Gaoithe in Schottland an die EDF-Gruppe 
- Rückzahlung aller Unternehmensschulden (73 Mio. EUR) 
- 90 Mio. EUR Handelsfazilität gesichert mit der DNB Bank ASA und der
  HSBC Bank PLC, die vorbehaltlich der Vereinbarung auf 200 Mio. EUR 
  erweiterbar ist und die Freiheit bietet, große 
  Entwicklungsmöglichkeiten weltweit zu verfolgen 
- Mainstream auf Kurs, um weitere 700-800 Mio. EUR 
  Projektfinanzierung im Jahr 2019 zu erhalten 
- Nach einem Rückkauf durch institutionelle Investoren im September 
  2018 kehrte das Unternehmen zu seiner Kernkapitalstruktur zurück, 
  die sich im Privatbesitz des Gründers Eddie O'Connor, seiner 
  Mitarbeiter und einer kleinen Privatanlegergruppe befindet 

Operative Highlights - Nachhaltig mehr Megawatt geliefert als jeder andere unabhängige Entwickler

- Mehr als 10,5 GW an neuen Projekten in der Entwicklung 
- 707 MW im Bau 
- 804 MW in Betrieb genommen 
- Anerkennung des Carbon Disclosure Project: Ausgezeichnet mit A- 
  (Leadership) 
- Geschätzte Netto 998.340 Tonnen CO2 wurden im Jahr 2017 vermieden 
- Erweiterung der Präsenz, um den globalen Ambitionen gerecht zu 
  werden - neue Büros in Edinburgh, Kolumbien, Singapur und 
  Australien eröffnet 

Perspektive - Auf dem Weg zu einem globalen Großkonzern für erneuerbare Energien

- Mainstream ist sehr gut positioniert, um eine drastische Expansion 
  und ein Wachstum in seinen Kernmärkten Asien-Pazifik, Lateinamerika
  und Afrika sowie im globalen Offshore-Windsektor zu fördern 

Lateinamerika:

- Bereits der größte Entwickler von erneuerbaren Energien in Chile 
  mit einem 100-köpfigen chilenischen Team 
- Fokussiert auf die Bereitstellung der 1.3 GW Andes Renovables 
  Plattform für den kommerziellen Betrieb zwischen 2021 und 2022 
- Bau der Projekte Sarco und Aurora in Chile (299 MW) im Rahmen des 
  Joint Ventures mit Actis (Aela Energía) im Gange - wirtschaftlicher
  Betrieb bis H2 2019 erwartet 
- Der 33 MW Windpark Cuel ist seit fünf Jahren im kommerziellen 
  Betrieb 

Asien-Pazifik-Raum:

- Partnerschaft mit der Phu Cuong Gruppe zur Realisierung von Asiens 
  größtem Windprojekt - dem 800 MW Offshore-Windpark Phu Cuong Soc 
  Trang in Vietnam - erste Phase voraussichtlich bis 2020 
  abgeschlossen 
- Memorandum of Understanding zur Lieferung von zusätzlich 1 GW 
  Solarstrom in Vietnam, Kambodscha und Laos abgeschlossen 
- Zwei Windparks in der Entwicklung auf den Philippinen mit einer 
  Gesamtleistung von 120 MW 

Offshore:

- Mainstream hat sein Offshore Centre of Excellence in Edinburgh 
  gegründet 
- Aktive verfolgte Projekte in Großbritannien, Indien, Vietnam und 
  den USA   

Afrika:

- Weitere 408 MW an Projekten im Bau; 250 MW davon baut Mainstream in
  Südafrika und weitere 158 MW im Bau im Senegal 
- Die Lekela Power-Plattform (ein Joint Venture mit Actis) hat 
  weitere Projekte in Ägypten (250 MW mit Power Purchase Agreement) 
  und Ghana (150 MW) 

Andy Kinsella, Group Chief Executive von Mainstream, sagte: "Mainstream ist positioniert, um einer der neuen großen Majors für erneuerbare Energien zu werden, da der Kapitaltransfer von fossilen Brennstoffen zu nachhaltigen Energien immer schneller wird.

Nach einem Jahr der Transformation, in dem wir den Verkauf unseres Offshore-Windparks in Schottland erfolgreich abgeschlossen haben, verfügen wir nun über eine solide Bilanz und sind uneingeschränkt bestrebt, die Entwicklung der Wachstumsökonomien durch die Bereitstellung von Kapazitäten für erneuerbare Energien zu unterstützen.

Wir sind bereit, eine deutliche Expansion in unseren Kernmärkten Asien-Pazifik, Lateinamerika und Afrika einzuleiten und in den britischen Offshore-Windbereich zurückzukehren, wo wir bisher 3,45 GW Offshore-Wind geliefert haben.

Die Rückkehr zu unserer Kernbeteiligungsstruktur bedeutet, dass wir in den nächsten zehn Jahren ein erhebliches Wachstum und Renditen für die Aktionäre erzielen werden."

Informationen zu Mainstream Renewable Power

Mainstream Renewable Power ist der weltweit führende Bauträger von Windenergie- und Solarkraftwerken in wachstumsstarken Märkten im Hochleistungsbereich.

Das Unternehmen konzentriert sich darauf, ein hochwertiges Portfolio im Umfang von mehr als 10,5 Gigawatt durch Wind- und Solaranlagen in Lateinamerika, Afrika und im asiatisch-pazifischen Raum bereitzustellen.

Weltweit hat das Unternehmen Wind- und Solaranlagen, die mehr als 800 MW produzieren, in den kommerziellen Betrieb gebracht und baut derzeit weitere Anlagen für 707 MW.

In Chile besitzt Mainstream vollständig von Auftragnehmern geführte Wind- und Solaranlagen, die 1,3 GW Strom produzieren und ab 2021 in den kommerziellen Betrieb gehen sollen.

Mainstream ist weltweit führend in der Entwicklung von Offshore-Windparks. In Großbritannien hat das Unternehmen 4,5 GW Offshore-Windprojekte vom ersten Konzept über die Genehmigung bis zur baureifen Phase erfolgreich entwickelt. Dazu gehören der weltweit größte Offshore-Windpark, die Projekte Hornsea 1 und Hornsea 2, die derzeit in Großbritannien gebaut werden.

Das 800-MW-Offshore-Windprojekt Phu Cuong Soc Trang von Mainstream ist das größte Projekt erneuerbarer Energien in Südostasien, während das Unternehmen kürzlich auch für das erste Offshore-Windenergieprojekt Indiens, den 1.000-MW-Offshore-Windtender Gujarat, vorqualifiziert wurde. Darüber hinaus hat das Unternehmen zwei Windparks auf den Philippinen in der Entwicklung.

Mainstream hat bisher Projektfinanzierungen von mehr als 1,8 Milliarden Euro erlangt und beschäftigt 200 Mitarbeiter auf vier Kontinenten.

www.mainstreamrp.com

Pressekontakt:


Emmet Curley, Head of Communications & Positioning
Tel: +353-86-2411-690
E-Mail: emmet.curley@mainstreamrp.com
Jack Holden, FTI Consulting
Tel: +44(+44) 020-3727
E-Mail: jack.holden@fticonsulting.com

Original-Content von: Mainstream Renewable Power Ltd, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mainstream Renewable Power Ltd

Weitere Meldungen: Mainstream Renewable Power Ltd