EIT Digital

EIT Digital: Connected Product Analytics for Brands hilft dabei, den Kunden besser zu verstehen

Brüssel (ots/PRNewswire) - Die Wirtschaft wird ihre Produkte in einem ganz neuen Licht betrachten.

Connected Product Analytics for Brands (CAB), eine neue Innovationsaktivität im Kontext der Digital Industry Action Line von EIT Digital, wird Unternehmen dabei helfen, die Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden besser zu verstehen, indem anonymisierte Daten aus vernetzten Produkten und Online-Verbraucher-Communitys gesammelt und analysiert werden.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/483248/eit_Digital_Logo.jpg )

Dabei unterstützt die CAB-Lösung das produzierende Gewerbe durch Antworten auf schwierige Fragen wie: "Welche Produktmerkmale werden am häufigsten benutzt und wie? Welche bieten einen echten Nutzen für die Kunden und welche sind nur 'wünschenswert'?"

Solche Daten werden bislang mit traditionellen Marktforschungsmethoden wie Fokusgruppen und Umfragen erhoben. Diese Tools haben ihre Berechtigung, sie bieten aber nicht die konstante Analyse der Produktnutzung, die durch die Kombination aus echten Nutzungsdaten, Online-Feedback und Ideen mit CAB ermöglicht wird.

Das französische Startup Alfstore ist Schirmherr der Aktivität und agiert als Technologieanbieter und Business-Champion. Weitere Partner der Initiative sind TIM (Konnektivitäts- und Technologieanbieter), Politecnico di Milano (Technologieanbieter und Anbieter von Expertise im Bereich Kundenerfahrung) sowie Groupe SEB (Weltmarktführer im Haushaltskleingerätemarkt und Pilotkunde).

Beim Anwendungsfall von Groupe SEB geht es um die Benutzererfahrung mit vernetzten Küchengeräten und im Speziellen den i-Companion Connect, der unter der Marke Moulinex vertrieben wird, eine der beliebtesten vernetzten Küchenmaschinen auf dem Markt.

Beim Design die DS-GVO im Blick

CAB wird anhand von Nutzer- und Gerätedaten dabei helfen, Stärken und mögliche Schwächen des Produkts besser zu verstehen. Dies erfolgt DS-GVO-konform und unter Einhaltung von Datenschutzbestimmungen. Es werden aggregierte Daten zu bestimmten Nutzersegmenten verarbeitet und niemals personenbezogene Daten eines einzelnen Nutzers gespeichert.

"Durch die Analyse des Verbraucherverhaltens bei vernetzten Produkten will CAB die Marktforschung für diese Branche revolutionieren. Die datenschutzkonforme Analyse des Verbraucherverhaltens bietet Unternehmen die Chance, ein positives Signal zu setzen und sich mit besser konzipierten und gezielt platzierten Produkten zu differenzieren", sagte Marjorie Seizou, R&I Project Manager bei Alfstore.

Politecnico di Milano wird die Daten analysieren, die von den Küchengeräten und der mobilen Anwendung übermittelt wurden. Alfstore hat die Aufgabe, die Textdaten aus der Online-Community abzufragen und zu analysieren und alle extrahierten Indikatoren und Erkenntnisse in ein spezielles Dashboard einzuspeisen, das als Erweiterung der firmeneigenen Fanvoice-Lösung aufgesetzt wird.

TIM ist für Konnektivität und Datenerhebung von intelligenten und "dummen" Objekten verantwortlich. Dabei werden spezialisierte IoT-Mobilnetze und Plattformen wie Schmalband-IoT und oneM2M genutzt. In naher Zukunft könnte CABs Lösung auch in Sektoren jenseits intelligenter Hausgeräte Anwendung finden, beispielsweise in Märkten, wo Hersteller ihre Produkte "on-the-move" durch innovative Konnektivitätsfunktionen aufwerten (denkbar sind Gepäck und Sportbekleidung).

CABs bahnbrechenden Lösungen bieten Marken noch nie dagewesene Einblicke in das Kundenverhalten.

Auf Basis seines pan-europäischen Netzwerks aus Partnern und Business-Developern wird sich EIT Digital um die Letzte-Meile-Erfüllung kümmern. Der Markteintritt ist zum Ende des Jahres geplant.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.connectedanalytics.eu/

Informationen zu EIT Digital

EIT Digital EIT Digital ist eine führende europäische Organisation für offene Innovation. Unsere Mission ist die Stärkung der digitalen technologischen Innovation, um wirtschaftliches Wachstum zu fördern und die Lebensqualität in Europa zu verbessern. Wir mobilisieren ein partnerschaftliches Ökosystem mit über 150 europäischen Spitzenunternehmen, SME, Startups, Universitäten und Forschungsinstituten.

EIT Digital investiert in strategische Bereiche, um den Markteintritt von forschungsbasierten digitalen Technologien zu beschleunigen und unternehmerisches Talent und Führerschaft nach Europa zu bringen. Unsere Wissens- und Innovationsaktivitäten finden in und rund um unsere Co-Location-Centren statt. Diese bringen Forscher, Studenten, Ingenieure, Business Developer und Unternehmer zusammen, um die Digitalisierung der Gesellschaft voranzutreiben.

EIT Digital ist eine Wissens- und Innovationsgemeinschaft des Europäischen Innovations- und Technologieinstituts (EIT). Seit 2010 mobilisiert EIT Digital konsistent Talente, Ideen, Technologien, Investitionen und Business in Europa und darüber hinaus, um disruptive digitale Innovationen zu fördern. Der Hauptsitz von EIT Digital ist in Brüssel mit Co-Location-Centren in Berlin, Budapest, Eindhoven, Helsinki, London, Madrid, Paris, Stockholm, Trento sowie einem Hub in Silicon Valley.

Pressekontakt:

Federico Guerrini
+39-393-4747-231
federico.guerrini@eitdigital.eu

Original-Content von: EIT Digital, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EIT Digital

Das könnte Sie auch interessieren: