Das könnte Sie auch interessieren:

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

"Guides sind geil": Tutorial-Ausgabe von treibstoff - dem Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Von Social-Media-Planung bis zum Fotografen-Briefing: In der neuen Ausgabe von treibstoff ...

Scheitern Sterne-Köche an anspruchsvoller Shanghai-Küche? Die neue Kochshow "Top Chef Germany" am Mittwoch, 15. Mai 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - Wie gut kennen sich deutsche Sterne-Köche mit asiatischen Köstlichkeiten aus? Werden ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Aktienversenker.de

16.05.2019 – 09:33

Aktienversenker.de

Hinter der schwäbischen Schuhmarke SIOUX steht ein Cum-Ex-Börsenhändler

Hinter der schwäbischen Schuhmarke SIOUX steht ein Cum-Ex-Börsenhändler
  • Bild-Infos
  • Download

Der von der Staatsanwaltschaft Frankfurt wegen Cum-Ex-Steuerbetrugs verdächtigte Börsenhändler Thorsten Wagner ist heimlicher Herr der schwäbischen Schuhfirma SIOUX.

Unter allen Beteiligungen des Turbo-Spekulanten und Sexseiten-Gründers Thorsten Wagner ist der Schuhhersteller SIOUX die bekannteste Firma. Wagner hat über Umwege bei Sioux das Sagen. Deshalb fiel er bisher nicht auf.

In "Bild am Sonntag" vom 28.4.2019 bestätigte Thorsten Wagner das Ermittlungsverfahren der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt gegen ihn wegen Steuerhinterziehung im Zusammenhang mit Cum-Ex-Geschäften. Die BAMS schrieb: "Wagner soll mit Steuertricks bei sogenannten Cum-Ex-Aktiengeschäften den Fiskus um knapp 43 Millionen Euro betrogen haben."

Das "Handelsblattt" berichtete als erstes Medium darüber -> Razzia im Cum-Ex-Skandal: Hauptverdächtiger soll 43 Millionen Euro hinterzogen haben.

Der Investor Thorsten Wagner ist meistens über seine Firma Global Derivative Trading GmbH, die in einem schlichten Einfamilienhaus in Lehrte/ Hannover sitzt, an seinen Firmen beteiligt: Mologen AG (Krebsforschung), Fantastic Company AG (Billig-Accessoires), CD Deutsche Eigenheim AG (Immobilienentwickler), EPG AG (Metallbeschichtungen), Easy Software AG, Global Oil & Gas AG, InTiCa Systems AG (Automobilzulieferer).

Fast die Hälfte von Sioux gehören ihm auch. Und zwar etwas versteckt, nämlich über die Sioux Holding, die 100% der Sioux GmbH hält.

Gesellschafter dieser Holding sind Wagners Global Derivative Trading GmbH (49,98%), die Frankfurter Beteiligungsgesellschaft Square Four Investments (25%), die von Lewin Berner gelenkt wird, dann die Elias Investments GmbH (24,99%) in München und zu einem ganz kleinen Teil (0,03%) der Steuerexperte und Rechtsanwalt Witold Leszek Kolodziej.

Kolodziej will nicht bestätigen, dass er als Anwalt für Wagner tätig ist und schreibt dem Aktienversenker, dass die Begleitung in Steuerstrafverfahren nicht zu seinen Aufgaben gehört. Trotzdem dürfte Kolodziej eine Schlüsselfigur für Wagner sein, denn mit seinem Anteil an der Sioux Holding kommt Wagner auf 50,01%.

Gerne platziert Wagner Rechtsanwälte am richtigen Ort, um auf Firmen Einfluss zu nehmen, wenn er nicht direkt in Erscheinung treten will. So einer ist zum Beispiel Stefan ten Doornkaat, der in mehreren AGs sitzt, in denen Wagner Stimmrechte hält. Als völlig überforderter und planloser Sitzungsleiter der -> Hauptversammlung 2014 ging ten Doornkaat in die Firmengeschichte der Berliner Mologen AG ein.

Im letzten veröffentlichten Jahresabschluss der Wagner-Firma GDT stehen über 900 Mio. Euro Bilanzsumme. Mehr Informationen und der Jahresabschluss findet man -> hier.

Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag: 30 Mio! Man fragt sich, woher das viele Geld für Wagners Spekulationen kommt.

Einer, der mit Wagner sehr eng zusammen arbeitet, ist der Frankfurter Unternehmensberater Oliver Krautscheid, der als Vorsitzender des Aufsichtsrats in mehreren börsennotierten Beteiligungen von Thorsten Wagner das Sagen hat und bereits mehrfach durch sagenhafte Geldverbrennung und mehrere Delistings von sich reden machte. Dabei arbeitet Krautscheid eng mit Freshfields-Partner Christoph Seibt zusammen. Eine Liste der Wagner-AGs, die von Krautscheid gesteuert werden, steht -> hier.

Krautscheid steht in enger Verbindung zur Münchner Serafin Holding der deutschen Milliardärsfamilie Haindl, in deren Beirat man die Namen Heinrich von Pierer und Wolfgang Ley liest.

Wagner verklagt neugierige Journalisten, die sich für seine Geschäfte interessieren. Auch den AKTIENVERSENKER versuchten Wagner und Krautscheid in zwei aufwändigen Verfahren zu stoppen und ein totales Berichterstattungsverbot zu erwirken. Bisher vergeblich. Derzeit hängt die Entscheidung beim BGH in Karlsruhe.

Frühe Spuren von Wagner führen zum Erotik-Imperium Campoint AG, wo Wagner Gesellschafter war und vielleicht immer noch ist. Campoint betreibt unter anderem eine Vielzahl von Pornoseiten wie zum Beispiel visit-x oder BeiAnrufSex.com und ist kein unbedeutender Player im Geschäft mit nackten Tatsachen.

Heute verdient Wagner als Börsenhändler wahrscheinlich mehr Geld als mit Sexplattformen. Seine Firma agiert völlig unscheinbar. Wagner scheut das Licht der Öffentlichkeit. Mit gutem Grund. Wagners Global Derivative Trading GmbH findet sich auf einer Liste der Wuppertaler Steuerfahnder zwischen BNP Paribas, Citybank, Deutsche Bank, Goldman Sachs, JP Morgan und anderen großen Namen des globalen Finanzcasinos. Es geht um Cum-Ex-Geschäfte. Die Liste veröffentlichte das Wirtschaftsmagazin BILANZ 2016 und steht -> hier.

Weder Lewin Berner von der Sioux Holding, noch Richard Friedrich (Geschäftsführer der Sioux GmbH) wollen sich über Thorsten Wagner äußern.

Aktienversenker.de ist ein Angebot des Bloggers und Kommunikationsberaters Marcus Johst.

Aktienversenker.de ist ein Angebot des Bloggers und Kommunikationsberaters
Marcus Johst. Kontakt: Haus der Bundespressekonferenz, Büro 2408,
Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin; Tel.: +49 173 2457313, E-Post:
marcus@johst.com

 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Aktienversenker.de
  • Druckversion
  • PDF-Version