PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Rentokil Initial GmbH & Co. KG mehr verpassen.

18.01.2021 – 11:45

Rentokil Initial GmbH & Co. KG

Schlechte Hygiene kann negative Auswirkungen auf Unternehmen haben – So können Risiken verringert werden

Schlechte Hygiene kann negative Auswirkungen auf Unternehmen haben – So können Risiken verringert werden
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Nach Untersuchungen von Rentokil Initial, weltweiter Marktführer im Bereich Hygienemanagement, sind Hygienebehälter die Bakterienbrutstätte Nummer 1. Gute Hygiene ist besonders in gemeinsam genutzten Umgebungen wie Schulen, Büros und Einzelhandel wichtig, da enger Kontakt und geteilte Einrichtungen das Verbreiten von Infektionen begünstigen. Nur ein Drittel der Büroangestellten ist mit dem Waschraum im Büro zufrieden und sogar etwa die Hälfte gibt an, dass die Produktivität leidet, wenn die Hygiene im Waschraum unzureichend ist (etwa 10 % sind stark beeinträchtigt). Jeder vierte Büroangestellte ist schon einmal aufgrund mangelnder Hygiene erkrankt – das sind durchschnittlich drei Krankheitstage pro Jahr. Arbeitsausfälle kosten Unternehmen durchschnittlich rund 1.400 € pro Arbeitnehmer und Jahr.

Der komplette Bericht sowie entsprechende Fotos (Quelle: Rentokil Initial) finden Sie im Anhang zur freien Verwendung.

Bei Fragen oder Fotowünschen sprechen Sie mich gern an.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Susann Piersig

Rentokil Initial

Presse

Mobil: 0177/2361527
E-Mail: susann.piersig@pi-essenz.de
Web: www.rentokil-initial.de
Weiteres Material zum Download

Dokument: PM Hygienerisiken_RI.docx
Weitere Storys: Rentokil Initial GmbH & Co. KG
Weitere Storys: Rentokil Initial GmbH & Co. KG