PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Rentokil Initial GmbH & Co. KG mehr verpassen.

12.05.2020 – 14:26

Rentokil Initial GmbH & Co. KG

Rentokil Initial spendet selbst genähte Behelfsmasken an Kölner Seniorenheime

Rentokil Initial spendet selbst genähte Behelfsmasken an Kölner Seniorenheime
  • Bild-Infos
  • Download

Rentokil Initial überreichte gestern 500 selbst genähte Behelfsmasken sowie einen Gutschein für eine Desinfektion gemäß der Vorschriften des deutschen Infektionsschutzgesetzes (IfSG) und den empfohlenen Richtlinien des RKI an das Seniorenhaus St. Anna in Köln-Lindenthal, stellvertretend für drei weitere Seniorenhäuser der Stiftung der Cellitinnen zur hl. Maria in Köln.

Der Marktführer für Schädlingsbekämpfung, führender Anbieter für technische Hygieneservices sowie Experte für Vorratsschutz und Innenraum-Begrünungskonzepte mit deutschem Unternehmenssitz in Köln-Longerich hatte seine Mitarbeiter vor einigen Wochen zu einer Nähaktion für einen guten Zweck aufgerufen. Die Mitarbeiter waren begeistert und ließen sofort Scheren und Nähmaschinen glühen.

Das Ergebnis übertraf jegliche Erwartungen des Unternehmens: „Wir freuen uns sehr, dass wir eine so große Anzahl selbst genähter Mund- und Nasenmasken an vier Seniorenhäuser in Köln spenden dürfen. Ich bin sehr stolz auf das Engagement unserer Kollegen und dass wir neben unserer täglichen Arbeit auch mit dieser Aktion alle zusammen einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung des Coronavirus leisten können,“ sagt Geschäftsführerin Elena Vasileva.

Die komplette Pressemeldung sowie entsprechende Fotos finden Sie im Anhang zur freien Verwendung.

Auf 2 Fotos sind Mitarbeiter von Rentokil Initial beim Nähen der Masken abgebildet. Auf dem Gruppenbild vor der Einrichtung ist links die Einrichtungsleiterin (Marlies Gabriel), dann 3 Näherinnen von Rentokil Initial und der Pflegedienstleiter von St. Anna (Michael Falkner).

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, gerne durchklingeln oder mailen.

Herzliche Grüße

Susann Piersig

PR & Social Media

Mobil: 0177/2361527
E-Mail: susann.piersig@pi-essenz.de
Web: http://www.pi-essenz.de 
Weiteres Material zum Download

Dokument: Maskenspende_Rentokil.docx