Das könnte Sie auch interessieren:

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

Discovery startet neue Marke in Deutschland: HOME & GARDEN TV, ab 06. Juni 2019 im Free-TV und auf digitalen Verbreitungswegen

München (ots) - - HOME & GARDEN TV ist die erste Adresse im TV für alle Themen rund um Häuser, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von UL

10.05.2017 – 17:12

UL

UL LLC erhält DARPA-Förderung für die Prüfung zur Unterstützung der Minimierung von Cyberrisiken für industrielle IoT-Gateways

Northbrook, Illinois (ots/PRNewswire)

Die Förderung dient der Untersuchung von Herausforderungen und Prozessentwicklungen der Prüfung von IoT-Gateways für ICS-Anwendungen.

UL, ein globales Unternehmen im Bereich der Sicherheitswissenschaft, hat eine Förderung der U.S. Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) für die Cybersicherheitsprüfung von IoT- Gateways für Anwendungen im Bereich industrieller Steuerungssysteme (Industrial Control System, ICS) zur Minimierung von Sicherheitsrisiken erhalten.

Die Einführung des IoT (Internet of Things, Internet der Dinge) und die Verwendung von kritischen Daten aus industriellen Steuerungssystemen haben die Nachfrage für den Einsatz von IoT-Gateways für ICS (Industrial Control Systems, Industrielle Steuerungssysteme) geschaffen. Die Implementierung eines Gateways zur Verbindung unterschiedlicher Technologien und zur Überbrückung einer ICS-Umgebung zum Internet können zu erheblichen Herausforderungen im Bereich Cybersicherheit führen.

Zusätzlich zur Überbrückung der Vernetzbarkeit von heterogenen Systemen bietet ein integriertes Steuerungsgateway auch gemeinsame Verarbeitungsressourcen, ein gemeinsames Verarbeitungs- und Datenbankmanagement einschließlich Echtzeitüberwachung und Sanierung bei der Entdeckung eines Eingriffs.

Auf Basis der DARPA-Förderung wird UL die Hauptbereiche eines industriellen IoT-Gateways ermitteln, die die Cybersicherheit eines ICS sowie die Daten, die das Gateway außerhalb des ICS-Systems passieren, betreffen. Des Weiteren wird UL eine Prüfmethode und ein Sicherheitsprofil zur Bestimmung von Sicherheitsanforderungen entwickeln, um erforderliche technische Protokolle für die Entwicklung, Errichtung, Prüfung und Beschaffung sicherer, integrierter IoT-Steuerungsgateways zur Verfügung zu stellen. Dieser Prozess wird mit der Flexibilität für benutzerdefinierte Sanierungstechniken und empfohlene Ansätze entwickelt, um Sicherheitsprobleme zu minimieren und so zu einem solideren Produkt zu führen.

Durch diese Prüfung werden verfügbare Tools hinzugefügt, mit denen Hersteller ihr Sicherheitsbewusstsein stärken und Eigentümer Risiken und ungeplante Ausfallzeiten verwalten und kostenintensive Schäden reduzieren können.

"Durch proaktives Verhalten mit Blick auf Herausforderungen in Sachen Cybersicherheit für künftige IoT-Technologien wird die Entwicklung von ausgereiften Funktionen durch die Vernetzbarkeit von Systemen ermöglicht", so Rachna Stegall, Director Connected Technologies bei UL. "UL steht immer an der Spitze, wenn es darum geht, sichere Innovationen möglich zu machen, und mit dieser Förderung können wir unseren Umfang in Richtung neu entstehender Risikobereiche noch erweitern."

IoT-Gateways mit Vernetzbarkeit zu ICS, Prozesssteuerungssystemen und Prozessleitsystemen in einer kritischen Infrastruktur werden einen bedeutenden Einfluss auf die nationale Sicherheit dieser dazugehörigen Systeme haben, wenn die Gateways nicht mit einem Prozess zur Erkennung und Behebung von Sicherheitsrisiken ausgestattet sind. Eine Lücke kann zu schwerwiegenden, nicht erkannten Eingriffen in diese Netzwerke führen, wodurch schädliche Inhalte einige Zeit ruhen können, bis sie von böswilligen Personen aktiviert werden. Durch die Definition eines guten Prozesses zur Evaluierung und Prüfung von IoT-Gateways mit Empfehlungen zu Konzeption und Entwicklung können diese Probleme abgemildert werden.

Über UL

UL fördert mit wissenschaftlichen Lösungen für Herausforderungen in Sachen Sicherheit und Nachhaltigkeit sichere Lebens- und Arbeitsbedingungen für Menschen überall auf der Welt. Das UL Prüfzeichen schafft Vertrauen und ermöglicht die sichere Einführung innovativer neuer Produkte und Technologien. Wir alle bei UL teilen die Leidenschaft, die Welt zu einem sichereren Ort zu machen. Wir testen, inspizieren, prüfen, zertifizieren, validieren, überprüfen, beraten und schulen, und wir unterstützen diese Bemühungen mit Software-Lösungen für Sicherheit und Nachhaltigkeit. Unter UL.com können Sie mehr über uns erfahren.

Pressekontakt:

Dagmar Ebaugh
Global PR & Social Media Manager
UL | Commercial & Industrial
O: (678) 872.0320 C: (404) 216.4354, dagmar.ebaugh@ul.com
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/325015/ul_enterprise_logo.jpg

Original-Content von: UL, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von UL
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung