Sodexo

Aktuelle Studie zeigt: Führungskräfte sehen in Lebensqualität den entscheidenden Faktor für die Leistung ihrer Organisationen

Rüsselsheim (ots) - Auf dem globalen Markt der heutigen Zeit gibt eine Mehrheit der Führungskräfte aus der Unternehmenswelt sowie dem Gesundheits- und Bildungsbereich an, eine bessere Lebensqualität für Mitarbeiter, Patienten und Studenten als neuen Motor für Leistungssteigerungen zu erachten. Laut einer aktuellen Umfrage von Sodexo und Harris Interactive mit dem Titel "Wie Führungskräfte die Lebensqualität einstufen" geben 66 Prozent der befragten Top-Manager aus der Unternehmenswelt sowie dem Gesundheits- und Bildungsbereich in Industrie- und Schwellenländern an, voll und ganz davon überzeugt zu sein, dass die Verbesserung der Lebensqualität eine strategische Priorität in ihren Einrichtungen darstellen muss.

Im Rahmen der Studie wurden erstmalig die Auswirkungen der Lebensqualität auf die Leistungen in Organisationen weltweit untersucht. Sodexo erstellte den Studienbericht in Zusammenarbeit mit Harris Interactive über einen Zeitraum von drei Monaten (November 2014 bis Januar 2015) und stützte sich dabei auf die Befragung von 780 Führungspersönlichkeiten aus den Bereichen Wirtschaft, Gesundheit und Bildung in sechs Ländern (Brasilien, China, Frankreich, Indien, Vereinigtes Königreich und USA).

"Die Verbesserung der Lebensqualität, die im Mittelpunkt von Sodexos Auftrag steht, wird von Organisationen in entwickelten und sich entwickelnden Märkten mehr und mehr als hohe Priorität eingestuft - und das ist erst der Anfang. In dem Maße, wie die Endnutzer immer einflussreicher werden, neue Technologien die Stimme der Konsumenten verstärken und die jüngeren Generationen in der Belegschaft eine wichtigere Rolle spielen, wird die Bedeutung der Lebensqualität zunehmen", erklärt der CEO von Sodexo, Michel Landel.

"Diese Umfrage ist das erste internationale Barometer unter wichtigen Entscheidungsträgern. Sie ist insofern einzigartig, als dass wir nicht nach der Sicht der Endnutzer oder Konsumenten fragten, wie dies bereits in der Vergangenheit geschah. Vielmehr holten wir die Meinungen jener Personen ein, deren Entscheidungen einen Einfluss auf die Lebensqualität in ihren Organisationen haben", erläutert die Leiterin des Corporate-Bereichs von Harris Interactive, Delphine Martelli-Banégas.

Die Top-Ergebnisse der Sodexo-Studie

* 57 Prozent der befragten Führungskräfte sind davon überzeugt, dass 
die Lebensqualität wichtige Auswirkungen auf die Leistung ihrer 
Organisation hat. 
* 66 Prozent der befragten Führungskräfte gaben an, die 
Lebensqualität sei in ihren Organisationen bereits heute eine 
Priorität. 
* 86 Prozent gaben an, sie hätten schon mindestens drei spezifische 
Initiativen für mehr Lebensqualität umgesetzt. 
* 60 Prozent der Organisationen stellen ein Budget für die 
Verbesserung der Lebensqualität bereit. 
* 48 Prozent haben bereits ein eigens für die Überwachung der 
Lebensqualität vorgesehenes Team oder eigens dafür bestimmte 
Mitarbeiter ernannt. 
* 62 Prozent der Organisationen haben spezifische Metriken 
erarbeitet, um die Auswirkungen der Lebensqualität auf die Leistung 
der Organisation zu messen. 
* 65 Prozent der Führungskräfte sind der Ansicht, die Verbesserung 
der Lebensqualität werde in Zukunft an Bedeutung gewinnen. An erster 
Stelle steht hierbei der Gesundheitssektor (79 Prozent), gefolgt vom 
Bildungsbereich (68 Prozent) und der Unternehmenswelt (50 Prozent). 

Weitere Informationen zur Studie: http://www.qualityoflifeobserver.com/content/quality-of-life-survey

Die anstehende Sodexo-Konferenz zum Thema Lebensqualität

Als international führendes Unternehmen im Bereich Services für mehr Lebensqualität engagiert sich Sodexo dafür, das eigene Verständnis darüber zu vertiefen, wie die Thematik heutzutage in Organisationen angegangen wird. Im Mai 2015 führt Sodexo deshalb in New York eine globale Konferenz zu diesem Thema durch. Die Konferenz zum Thema Lebensqualität wird eine bislang beispiellose Zusammenkunft von Vordenkern und Fachleuten aus allen Berufssparten und aus der ganzen Welt darstellen. Sie wird rund um sechs entscheidende Aspekte der Lebensqualität - Raummanagement, Gemeinwesen, persönliche Anerkennung, Ernährung, Technologie und Gleichstellung der Geschlechter - strukturiert sein. Themen wie etwa die Anpassung von Organisationen zur Verbesserung der Lebensqualität, das Aufkommen eines auf die Lebensqualität abzielenden Wirtschaftsmodells sowie die Einbindung der nächsten Generation in den Umwandlungsprozess werden untersucht.

Die komplette Meldung finden Sie unter: http://de.sodexo.com/dede/media/pressemitteilungen/presse.aspx

Pressekontakt:

Sodexo Deutschland
Jeannine Haberich
+49 6142 1625-265
jeannine.haberich@sodexo.com

MSLGROUP Germany
Lina Müller
+49 89 904007-5667
lina.mueller@mslgroup.com

Original-Content von: Sodexo, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sodexo

Das könnte Sie auch interessieren: