Das könnte Sie auch interessieren:

Silberne Bären und GWFF Preis für ZDF-Produktionen bei der 69. Berlinale / "Systemsprenger", "Ich war zuhause, aber" und "Oray" ausgezeichnet

Mainz (ots) - Bei den 69. Internationalen Filmfestspielen in Berlin wurde "Systemsprenger", eine Koproduktion ...

Emma Stone und Ryan Gosling tanzen in "La La Land" mit uns in die OSCAR(r) Nacht auf ProSieben!

Unterföhring (ots) - 17. Februar 2019. Der Auftakt zur Filmnacht des Jahres könnte nicht großartiger sein! ...

Gefährliche Wachstumsschwäche Deutschlands durch Lohnzuwächse und Energiekosten

Brüssel (ots) - Besorgt reagierte der Europaabgeordnete Bernd Lucke (Liberal-Konservative Reformer) auf die ...

07.02.2019 – 18:34

Artprice.com

Artprice: Top10 Künstler unter 40 Jahren

Paris (ots/PRNewswire)

Bei den vierzehntägigen Kunstmarkt-Rankings, die einige der der wichtigsten Trends aufzeigen, hat sich Artprice diese Woche die neue Generation der Künstler angesehen, die sich auf dem Sekundärmarkt gerade durchsetzt. Eines wird dabei schnell klar: Man muss nicht über vierzig Jahre alt sein, um mehr als eine Million Dollar zu verdienen!

Thierry Ehrmann: "Unser Top10 Ranking des Jahres 2018 für Künstler unter vierzig Jahren umfasst 6 Persönlichkeiten. Unter ihnen haben zwei Künstler 7-stellige Auktionsergebnisse erzielt: der junge Chinese HAO Liang und die amerikanische Künstlerin nigerianischer Abstammung Njideka Akunyili CROSBY. Beide erzielten zwei Auktionsergebnisse oberhalb der Millionengrenze und beide sind 35 Jahre alt. Ihre dominante Stellung bei diesem Ranking ist allerdings keine Überraschung.

Rang; Künstler; Zuschlagpreis ($); Kunstwerk; Versteigerung

1; Njideka Akunyili CROSBY (1983); 1 932 500; Mimetic Gestures; 
2018-05-18 - Christie's New York

2; HAO Liang (1983); 1 855 061; Shell; 2018-09-30 - Sotheby's Hong 
Kong

3; Njideka Akunyili CROSBY (1983); 1 392 500; Untitled; 2018-11-16 - 
Christie's New York

4; HAO Liang (1983); 1 361 398; The Hunter and the Transformations of
Hell; 2018-11-24 - Christie's Wanchai

5; Avery SINGER (1987); 735 000; Fellow Travelers, Flaming Creatures;
2018-05-16 - Sotheby's New York

6; JIA Chang (1981); 678 805; Elephant; 2018-06-17 - Poly 
International Auction Co.,Ltd Pékin

7; Avery SINGER (1987); 591 000; Untitled (Saturday Night); 
2018-11-15 - Sotheby's New York

8; Avery SINGER (1987); 435 000; Flute Soloist; 2018-09-25 - 
Sotheby's New York

9; Cory ARCANGEL (1978); 399 000; Photoshop CS...; 2018-05-17 - 
Phillips New York

10; Nate LOWMAN (1979); 350 000; Escalade; 2018-11-15 - Sotheby's New
York  

Copyright (c) 2019 artprice.com

Auktionsumsatz CROSBY versus HAO


(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/817252/Artprice_Turnove
r_CROSBY_HAO_Fr.jpg )
 

Zwei junge "Millionäre"

Njideka Crosby ist seit 2014 in den Schlagzeilen, als ihr vom Smithsonian American Art Museum der James Dicke Contemporary Artist Prize verliehen wurde. Ihre Werke sind auf dem Sekundärmarkt seit 2016, dem ersten Jahr, in dem diese angeboten wurden, sehr nachgefragt... (2016 ist übrigens auch das Jahr ihres ersten 7-stelligen Auktionsergebnisses).

Heute ist sie mit 7-stelligen Auktionsergebnissen seit zwei Jahren ganz klar an der Spitze einer neuen Generation afroamerikanischer Künstler, die für Bewegung auf dem Auktionsmarkt sorgen.

Ihr jüngster Rekord ist ein Ergebnis über 3 Millionen Dollar für ein Gemälde, das ihre Schwester darstellt (The Beautiful Ones) und 2017 bei Christie's in London durch Peggy Cooper Cafritz verkauft wurde, eine Kämpferin der Gleichberechtigung und bedeutende Sammlerin afroamerikanischer und afrikanischer Kunst, die letztes Jahr gestorben ist. Die Nachfrage für die Arbeiten von Crosby, die sich vorerst auf Amerika konzentrierte, dehnte sich rasch auf Asien aus (erfolgreicher Verkauf von Tea Time In New Haven, Enugufür mehr als 900 000 Dollar bei Christie's in Hong Kong am 27. Mai 2017).

Die Versorgung liegt weit unter der gegenwärtigen Nachfrage, daher sind ihre Arbeiten bei Auktionen immer noch eine Seltenheit und - bisher - haben alle Werke von ihr immer einen Käufer gefünden. Die Künstlerin, die durch Victoria Miro bereits über die Unterstützung einer bedeutenden Galerie in London verfügte, wird seit November letzten Jahres auch von der mächtigen David Zwirner Gallery in Asien und in den USA gefördert.

Der Chinese Kunstmarkt brachte im Jahr 2018 den zweiten jungen "Künstler-Millionär" hervor, nämlich Hao Liang, der im Jahr 2014 mit einem ausgezeichneten Auktions-Début zum ersten Mal die Aufmerksamkeit auf sich lenkte, und zwar mit einer über 13 Meter lange Schriftrolle aus Seide mit dem Titel The Tale of the Clouds, die bei Christie's in Shanghai für 912 000 Dollar versteigert wurde.

2018 konnte man am 30. September in Hong Kong auf dem Doppelauktionsmarkt mit zwei Ergebnissen in Millionenhöhe und einem Rekordergebnis von 1,8 Millionen Dollar gegenüber einem Vorverkauf-Schätzwert von 400 000 bis 600 000 Dollar eine wahre "Vergöttlichung" dieses auf dem asiatischen Markt äußerst beliebten Künstlers erleben. Zwar reicht der Markt dieses Wunderkindes noch nicht über Großchina hinaus, der Künstler ist aber bereits jetzt weltbekannt.

Er wird durch die mächtige Gagosian Gallery (die ihm im letzten Frühling zu einer Ausstellung in New York verholfen hat) unterstützt, und seine Werke sind bereits in den Sammlungen bedeutender Museen rund um den Globus, einschließlich des Metropolitan Museum of Art in New York, des Centre Pompidou in Paris und des Kadist in San Francisco zu finden.

Strohfeuer oder neuer Meteor?

Chinesische Sammler unterstützen ihre Künstler immer, selbst dann, wenn sie noch keinen internationalen Ruf haben.

Hier ist der Beweis dafür... unser Top10 Ranking umfasst einen Künstler, über den so gut wie nichts bekannt ist, außer dass er Jia Chang heißt, 1981 geboren ist und dass eine seiner Zeichnungen im Four Seasons Hotel in Beijing bei einer von Poly Auction organisierten Versteigerung für lebhafte Biet-Momente sorgte.

Die Zeichnung mit dem Titel Elephant (355 x 190 cm) wurde am 17. Juni 2018 um das fünffache des Vorverkauf-Schätzwertes, nämlich 679 000 Dollar versteigert. Ein spektakuläres Ergebnis, das in der Tat von kurzer Dauer sein mag, mittelfristig aber durchaus in eine solide Unterstützung münden könnte.

In einem anderen Register hebt das Ranking auch die amerikanische Künstlerin Avery Singer, 31 Jahre alt, hervor, die nach Ausstellungen in der Fondazione Sandretto Re Rebaudengo (Turin), in der Kunsthalle in Zürich, im New Museum in New York und im Hammer Museum in L.A. bereits über einen ausgezeichneten Lebenslauf verfügt.

Die von Museen und den Medien umworbene junge Künstlerin beobachtet, dass ihre Preise nach einem diskreten Auftritt bei Sotheby's im Oktober 2017 in London trotz zwei unverkaufter Werke in New York im letzten Jahr stark steigen. Singer kreiert überraschend große, fiktive Kompositionen - meistens in Schwarzweiß - mit integriertem 3D-Modeling.

In Anbetracht der Unterstützung, die sie bereits erfährt, können wir von weiteren Überraschungen ausgehen. 2013 wurde ihr Gemälde Fellow Travelers, Flaming Creatures für 20 000 Dollar bei der Galerie Greene Naftali in New York erworben. Im Mai 2018 erzielte dasselbe Kunstwerk bei Sotheby's New York 735 000 Dollar.

Der Käufer war übrigens Larry Gagosian.

Testen Sie unsere Dienstleistungen (kostenlose Demo):

https://www.artprice.com/artist/23640/baishi-qi

Hier geht es zu unseren Abonnements:

https://www.artprice.com/subscription

Copyright ©2019 thierry Ehrmann - http://www.artprice.com

Über Artprice:

Artprice ist Eurolist by Euronext Paris, SRD long only und Euroclear notiert: 7478 - Bloomberg: PRC - Reuters: ARTF.

Gründer: Thierry Ehrmann (siehe Who's Who - zertifizierte Biographie) (c) https://imgpublic.artprice.com/img/wp/sites/11/2018/10/bio-2019-whos-who-thierry-ehrmann.pdf).

Entdecken Sie Artprice im folgenden Video: https://www.artprice.com/video

Artprice ist der weltweit führende Anbieter von Datenbanken über Notierungen und Indizes. Es verfügt über mehr als 30 Millionen Indizes und Verkaufsergebnisse, die mehr als 700.000 Künstler abdecken. Artprice Images® bietet uneingeschränkten Zugang zur weltweit größten Datensammlung des Kunstmarktes, einer Bibliothek mit 126 Millionen Abbildungen oder Stichen von Kunstwerken von 1700 bis heute, versehen mit Kommentaren der hauseigenen Kunsthistoriker.

Artprice erweitert seine Datenbanken von 6300 Verkaufshäusern kontinuierlich und veröffentlicht durchgängig Kunstmarkttrends für die wichtigsten Presseagenturen und 7200 Pressetitel weltweit.

Artprice gibt seinen 4,5 Millionen Mitgliedern Zugang zum weltweit führenden Standardmarkt für den Kauf und Verkauf von Kunstwerken. Artprice entwickelt sein Blockchain-Projekt auf dem Kunstmarkt. Es ist BPI-zertifiziert (nationales wissenschaftliches Gütezeichen Frankreichs); der im März 2018 von Artprice veröffentlichte Jahresbericht des Weltkunstmarktes 2017: https://www.artprice.com/artprice-reports/the-art-market-in-2017

Artprice ist Partner von Artron Group, dem chinesischen Marktführer im Kunsthandel, seiner soliden Partnerinstitution.

Über Artron Group:

"Artron Art Group (Artron), ein ganzheitlicher Industriekonzern für Kultur, der 1993 von Wan jie gegründet wurde und sich dem Erbe, der Förderung und der Verbreitung von Kunst widmet. Auf der Grundlage umfangreicher Daten bietet Artron dem Kunstgewerbe und Kunst-Liebhabern professionelle Dienstleistungen und Erfahrung mit hochwertigen Produkten anhand von integrierten IT-Anwendungen, fortschrittlichen Konzepten der digitalen Wissenschaft und dank innovativer handwerklicher Tätigkeit und Materialien.

Artron, das mehr als 60,000 Bücher und Auktionskataloge hergestellt hat, ist mit einem Buchdruckvolumen von 300 Millionen Kunstbüchern der größte Kunstbuchhersteller der Welt. Es verfügt über mehr als 3 Millionen gewerbliche Mitglieder des Kunstsektors und einen Durchschnitt von 15 Millionen Besuchern pro Tag; damit ist Artron die weltweit führende Internetseite für Kunst."

Internetseiten von Artron: http://www.Artron.net

Jahresbericht 2017 für zeitgenössische Kunst von Artprice 2017 - freier Zugriff unter: https://www.artprice.com/artprice-reports/the-contemporary-art-market-report-2017

Zusammenfassung der Pressemitteilungen von Artprice:

http://serveur.serveur.com/Press_Release/pressreleaseen.htm

https://twitter.com/artpricedotcom 
Neues von den Kunstmärkten:

https://twitter.com/artpricedotcom & 
https://twitter.com/artmarketdotcom

https://www.facebook.com/artpricedotcom 3,7 Millionen Abonnenten

http://artmarketinsight.wordpress.com/ 
Entdecken Sie die zauberhafte Welt von Artprice unter 
http://web.artprice.com/video; Firmensitz im berühmten Museum für 
Zeitgenössische Kunst, The Abode of Chaos dixit The New York Times / 
The Abode of Chaos:

http://goo.gl/zJssd

https://vimeo.com/124643720 
Das Museum für zeitgenössische Kunst The Abode of Chaos

https://www.facebook.com/la.demeure.du.chaos.theabodeofchaos999

3,5 Millionen Abonnenten 

Pressekontakt:

Thierry Ehrmann,ir@artprice.com
(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/644091/Artprice_Logo.jpg )

Original-Content von: Artprice.com, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Artprice.com
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung