Alle Storys
Folgen
Keine Story von CompuGroup Medical (CGM) mehr verpassen.

CompuGroup Medical (CGM)

Krankenversicherungen kommunizieren schnell und digital mit Kommunikationsstandard KIM

Ein Dokument

Krankenversicherungen kommunizieren schnell und digital mit Kommunikationsstandard KIM

Koblenz. Nicht nur Arztpraxen, sondern auch die Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) haben in den vergangenen Wochen ihre digitale Kommunikation auf den Kommunikationsstandard KIM (Kommunikation im Medizinwesen) umgestellt, was die Sicherheit der Kommunikation erhöht, Ressourcen einspart und Prozesse merklich vereinfacht. Viele von ihnen haben sich dabei für die KIM-Postfächer von CompuGroup Medical (CGM) entschieden: Die bewährte Technologie wird künftig im Dienst von rund 39 Millionen Versicherten stehen, was einem Marktanteil von mehr als 50 Prozent entspricht. Damit ist CGM der größte KIM-Anbieter in Deutschland.

Bei den KIM-Postfächer des Koblenzer Spezialisten für die Telematikinfrastruktur (TI) handelt es sich um eine erprobte und ausgereifte Lösung, die bereits in vielen niedergelassenen Arzt- und Zahnarztpraxen zum Einsatz kommt. Die Erfahrungen aus der Praxis sind ein Grund dafür, dass sich Kostenträger aller Arten – von der AOK bis hin zu den Ersatzkassen – für CGM als Partner entschieden haben. Bei dem zukünftig zu erwartenden hohen Kommunikationsaufkommen über KIM-Mails ist ein reibungsloser Ablauf für Krankenkassen wichtig. Durch KIM können diese ihre Prozesse effizienter gestalten, Papier einsparen und den Service für die Versicherten verbessern. Aufwendige Scanprozesse, zum Beispiel von Verordnungen, werden spürbar abnehmen.

Sicher kommunizieren über die Telematikinfrastruktur

Die KIM-Postfächer sind Bestandteil der Telematikinfrastruktur, dem sicheren Standard im Medizinwesen, über den künftig der digitale Austausch medizinischer Informationen zwischen Leistungserbringern, Krankenkassen und Versicherten stattfinden wird. In Aufbau und Handhabung gleichen sie E-Mail-Postfächern, allerdings ist der Empfang und Versand durch besondere Verschlüsselungstechniken extrem sicher. Zudem gelten restriktive Zugriffsregeln für die Anwendungen. In Arztpraxen wird KIM bereits für den Austausch von Behandlungsdaten eingesetzt.

Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung bald verpflichtend

Schon bald ist der Einsatz von KIM dann für die GKVen verpflichtend und ab dem 1. Januar 2022 besteht neben dem elektronischen Versand keine Möglichkeit der Übermittlung der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung von den Praxen an die Versicherungen mehr. „CGM ist ein Vorreiterunternehmen, das schon heute – also vor Inkrafttreten der offiziellen Fristen der gematik – strukturierte Daten zwischen Ärzten und Krankenkassen über KIM austauscht“, erklärt Matthias Leu, Business Development Manager bei CGM. „Zusammen mit unseren Kundinnen und Kunden bei den Gesundheitsprofis einerseits und den Krankenversicherungen andererseits werden wir die Möglichkeiten, die der neue Kommunikationsstandard bietet, nutzen und zeitnah weitere Informationen für den digitalen Versand bereitstellen ─ ein wichtiger Schritt bei der Digitalisierung im Gesundheitssystem.“ So werden Ärztinnen und Ärzte, Patientinnen und Patienten sowie die Mitarbeitenden der Krankenkassen von lästigen administrativen Aufgaben entlastet und die Effizienz gesteigert.”

Über die CompuGroup Medical Deutschland AG

Die CGM in Deutschland ist Teil der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, einem weltweit führenden E-Health-Unternehmen. Der größte Anteil der Ärzte und Zahnärzte arbeitet bereits täglich mit einem der marktführenden Arzt- und Zahnarztinformationssystemen. Die CGM bietet in Deutschland aber auch für die Bereiche Krankenhäuser, Medizinische Versorgungszentren, Soziale Einrichtungen, Labore sowie Fach- und Rehakliniken perfekte Lösungen für effizientes und sicheres E-Health-Management. Für Apotheken stellt CGM LAUER moderne, vernetzte Software bereit, die die Beratungsrolle des Apothekers stärken, die Patientensicherheit verbessern und gleichzeitig helfen, Zeit und Kosten einzusparen.

Mit CLICKDOC wird eine digitale Kommunikationsplattform zur Verfügung gestellt, mit der eine neuartige Kommunikation zwischen Gesundheitsprofis und Patient intersektoral ermöglicht wird. CLICKDOC ist eine Gesamtlösung für digitale Patientenkommunikation, Online-Termine sowie alle zukünftigen digitalen Lösungen und Dienste im Gesundheitswesen. Auf einer einheitlichen Software-Basis können Anwender unkompliziert Module wie Online-Terminbuchung, Videosprechstunde oder das Management von Digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA) kombinieren – effizient und ohne versteckte Kosten.

Zudem bietet CGM eine komplette Produktkette gematik zugelassener Komponenten und Dienste für die Telematikinfrastruktur (TI) – vom Konnektor über VPN-Zugangsdienst bis hin zum E-Health-Kartenterminal.

Die Produkte und Dienstleistungen der CGM stehen für intelligente Kommunikations- und Vernetzungslösungen und verbinden Ärzte aller Fachrichtungen, Krankenhäuser, Apotheken, soziale Einrichtungen und Kostenträger. Der Bereich Connectivity stellt den Teilnehmern im Gesundheitswesen hierzu eine datenschutzkonforme Plattform bereit. Das gemeinsame Merkmal aller Produkte im Portfolio der CGM in Deutschland ist die sektorenübergreifende, sichere und datenschutzkonforme Kommunikation.

Über CompuGroup Medical SE & Co. KGaA

CompuGroup Medical ist eines der führenden E-Health-Unternehmen weltweit und erwirtschaftete nach vorläufigen Zahlen im Jahr 2020 einen Jahresumsatz von EUR 837 Mio. Die Softwareprodukte des Unternehmens zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, die Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und die webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis mit über 1,6 Millionen Nutzern, darunter Ärzte, Zahnärzte, Apotheken und sonstige Gesundheitsprofis in ambulanten und stationären Einrichtungen. Mit eigenen Standorten in 18 Ländern und Produkten in 56 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 8.500 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.

CompuGroup Medical Deutschland AG
Kommunikation DACH
Maria Trost 21
56070 Koblenz 
Weitere Storys: CompuGroup Medical (CGM)
Weitere Storys: CompuGroup Medical (CGM)