Alle Storys
Folgen
Keine Story von CompuGroup Medical (CGM) mehr verpassen.

CompuGroup Medical (CGM)

Mehr Sicherheit für Patienten durch Warnfunktion im Verordnungsvorgang – AOK Sachsen-Anhalt übernimmt Kosten für smartes Softwaremodul

Ein Dokument

Mehr Sicherheit für Patienten durch Warnfunktion im Verordnungsvorgang – AOK Sachsen-Anhalt übernimmt Kosten für smartes Softwaremodul

  • Versicherte der AOK Sachsen-Anhalt profitieren von höherer Therapiesicherheit
  • Software erkennt Medikamentenunverträglichkeiten schon bei der Verschreibung in der Arztpraxis
  • Arzneimittelwechselwirkungen können einfach erkannt werden
  • Besonderer Nutzen für multimorbide Patientinnen und Patienten

Koblenz/Magdeburg. Weniger Wechselwirkungen, Gegenanzeigen schnell erkennen, mehr Zeit für die Behandlung von Patientinnen und Patienten durch den Arzt − intelligente Software kann die Verschreibung von Medikamenten schneller, sicherer und komfortabler gestalten. Versicherte der AOK Sachsen-Anhalt können von einer Kooperation der Gesundheitskasse mit dem die ifap Service-Institut für Ärzte und Apotheker GmbH, einem Unternehmen der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA (CGM), profitieren. Das Software-Modul THERAFOX PRO macht Ärztinnen und Ärzte bereits während der Medikamentenverordnung auf potenzielle Risiken wie Wechselwirkungen oder Unverträglichkeiten aufmerksam.

Zudem kann eine solche Überprüfung den Krankenkassen und damit auch deren Versicherten helfen, Kosten für Arzneimittel zu sparen: Frühere Untersuchungen der AOK Sachsen-Anhalt zeigen, dass bei Einsatz der Software rund 5,4 Prozent weniger Arzneimittel verschrieben werden.

Um AOK-versicherte Patientinnen und Patienten vor Wechselwirkungen von Medikamenten schützen, hat die AOK Sachsen-Anhalt ein Pilotprojekt gestartet. Ärztinnen und Ärzte, die an der hausarztzentrierten Versorgung (HZV) teilnehmen, können THERAFOX PRO für zwei Jahre kostenfrei nutzen. Die Kosten dafür übernimmt die AOK Sachsen-Anhalt. Teilnehmen können Hausärzte in Sachsen-Anhalt, die in ihrer Praxis bereits die Arzneimittel- und Verordnungsdatenbank ifap praxisCENTER® nutzen. An diesem Projekt nehmen inzwischen mehrere hundert Ärztinnen und Ärzte in ganz Sachsen-Anhalt teil.

„Das Thema Arzneimitteltherapiesicherheit wird in unserem Haus großgeschrieben. Ziel ist es, durch die Verwendung des THERAFOX PRO insbesondere Medikationsfehler und damit vermeidbare Risiken für den Patienten bei der Arzneimitteltherapie zu verringern. Gerade bei multimorbiden Patienten, die viele Medikamente einnehmen müssen, werden Arzneimittelrisiken schnell unübersichtlich“, erklärt Dr. Katja Knauf, Leiterin Fachberatung Arzneimittel bei der AOK Sachsen-Anhalt. Die Wahrscheinlichkeit von Unverträglichkeiten und Wechselwirkungen ist bei diesen Betroffenen relativ hoch. Die Folgen sind häufig schwere arzneimittelbedingte unerwünschte Wirkungen, die im Einzelfall auch zum Versterben des Patienten führen können. „Mit ifap haben wir einen Partner gefunden, der über eine große Erfahrung und einen hohen Verbreitungsgrad bei Ärztinnen, Ärzten und Apothekern verfügt“, so Dr. Knauf weiter.

Die Ärztin bzw. der Arzt erhält in seiner Arztsoftware während der Medikamentenverordnung eine Übersicht gesammelter Risikowarnungen und Hinweise. Dafür berücksichtigt THERAFOX PRO die aktuelle Medikation des Patienten, sein Alter, frühere und aktuelle Diagnosen sowie bekannte Arzneimittelallergien. Auf einen Blick informiert das System über mögliche Arzneimittelinteraktionen, Kontraindikationen, Doppelverordnungen, potenzielle Unverträglichkeiten mit Lebensmittel oder Allergierisiken und liefert auch Hinweise zu Besonderheiten bei der Einnahme durch ältere Patientinnen und Patienten.

Mehr Informationen zum ifap praxisCENTER®: www.ifap.de

Über die CompuGroup Medical Deutschland AG

Die CGM in Deutschland ist Teil der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, einem weltweit führenden E-Health-Unternehmen. Nahezu jeder zweite Arzt in Deutschland arbeitet bereits täglich mit einem der marktführenden Arzt- und Zahnarztinformationssystemen. Die CGM bietet in Deutschland aber auch für die Bereiche Krankenhäuser, Medizinische Versorgungszentren, Soziale Einrichtungen, Labore sowie Fach- und Rehakliniken perfekte Lösungen für effizientes und sicheres E-Health-Management. Für Apotheken stellt CGM LAUER moderne, vernetzte Software bereit, die die Beratungsrolle des Apothekers stärken, die Patientensicherheit verbessern und gleichzeitig helfen, Zeit und Kosten einzusparen.

Mit CGM LIFE wird eine Gesundheitsplattform zur Verfügung gestellt, mit der eine neuartige Kommunikation zwischen Leistungserbringer und Patient intersektoral ermöglicht wird. CGM LIFE bietet auch Gesundheitsservices um die eigene Gesundheit zu erhalten, gesund zu werden bzw. seine Gesundheit zu managen. Zudem bietet CGM eine komplette Produktkette gematik-zugelassener Komponenten und Dienste für die Telematikinfrastruktur (TI) – vom Konnektor über VPN-Zugangsdienst bis hin zum E-Health-Kartenterminal.

Die Produkte und Dienstleistungen der CGM stehen für intelligente Kommunikations- und Vernetzungslösungen und verbinden Ärzte aller Fachrichtungen, Krankenhäuser, Apotheken, soziale Einrichtungen und Kostenträger. TELEMED stellt den Teilnehmern im Gesundheitswesen hierzu eine datenschutzkonforme Plattform bereit. Das gemeinsame Merkmal aller Produkte im Portfolio der CGM in Deutschland ist die sektorenübergreifende, sichere und datenschutzkonforme Kommunikation.

Über CompuGroup Medical SE & Co. KGaA

CompuGroup Medical ist eines der führenden E-Health-Unternehmen weltweit und erwirtschaftete im Jahr 2020 einen Jahresumsatz von EUR 837 Mio. Die Softwareprodukte des Unternehmens zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, die Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und die webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis mit über 1,6 Millionen Nutzern, darunter Ärzte, Zahnärzte, Apotheken und sonstige Gesundheitsprofis in ambulanten und stationären Einrichtungen. Mit eigenen Standorten in 18 Ländern und Produkten in 56 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das E-Health-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 8.000 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.

Über die AOK Sachsen-Anhalt

Die AOK Sachsen-Anhalt betreut über 800.000 Versicherte und 50.000 Arbeitgeber in 44 regionalen Kundencentern. Mit einem Marktanteil von über 39 Prozent und einem Beitragssatz von 15,2 Prozent ist sie die größte und eine der günstigsten Krankenkassen in Sachsen-Anhalt.

CompuGroup Medical Deutschland AG
Kommunikation DACH
Maria Trost 21
56070 Koblenz
Weitere Storys: CompuGroup Medical (CGM)
Weitere Storys: CompuGroup Medical (CGM)