Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von CompuGroup Medical (CGM) mehr verpassen.

08.06.2020 – 19:33

CompuGroup Medical (CGM)

Konnektor der CGM läuft störungsfrei

Ein Dokument

Konnektor von CompuGroup Medical läuft störungsfrei

Koblenz. Die KoCoBox MED+ ist nicht von dem aktuellen Ausfall von Teilen der Telematikinfrastruktur (TI) betroffen. Die überwiegende Mehrheit (mehr als 99 %) der Arzt- und Zahnarztpraxen sowie alle weiteren Einrichtungen, die über den Konnektor der CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM) an die TI angebunden sind, können den Abgleich der Versichertenstammdaten nach wie vor problemlos durchführen.

Der aktuellen Berichterstattung ist zu entnehmen, dass viele Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten aktuell von Störungen in der Telematikinfrastruktur (TI) betroffen sind. In diesen Praxen kommt es zu Problemen beim Abgleich der Stammdaten eines Patienten, da dort keine Verbindung zur TI aufgebaut werden kann. Das Versichertenstammdatenmanage­ment (VSDM), welches normalerweise im Hintergrund beim Einlesen der elektronischen Gesundheitskarte abläuft, kann deshalb nicht durchgeführt werden. Erfreulicherweise sind knapp die Hälfte der Anschlüsse an die TI von diesen Störungen nicht betroffen. Ohne Probleme arbeiten die Einrichtungen, die den Konnektor der CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM), die KoCoBox MED+, einsetzen.

Die Ursache der Störungen bei den Konnektoren wurde von Seiten der gematik bereits identifiziert. Es handelt sich um einen Konfigurationsfehler bei der Aktualisierung der Trust-Service Status List (TSL). Die TSL ist eine Liste vertrauenswürdiger TI-Dienste. Diese stellt sicher, dass nur vertrauenswürdige Dienste über die TI angesprochen werden können. Durch einen Fehler bei der Aktualisierung kam es zu Einschränkungen im Verbindungsaufbau von Konnektoren zur TI. Auch die Konnektoren der CGM nutzen das Verfahren der TSL. Der oben beschriebene Fehler trat jedoch aufgrund des Softwarestandes der KoCoBox MED+ der CGM nur in wenigen Einzelfällen auf.

„Wir können unsere Kunden beruhigen. Die Zuverlässigkeit der KoCoBox MED+ liegt in ihrer robusten Implementierung begründet“, erklärt Dr. Eckart Pech, Vorstand Consumer & Health Management Information Systems bei CGM. „Dies ist das Ergebnis unserer umfassenden Erfahrung, die wir in den vergangenen Feldtests und auch in der Erprobungsphase im Vorfeld des TI-Rollouts sammeln konnten.“

Über die CompuGroup Medical Deutschland AG

Die CompuGroup Medical Deutschland AG ist eine Tochtergesellschaft der CompuGroup Medical SE, einem weltweit führenden eHealth Unternehmen. Nahezu jeder zweite Arzt in Deutschland arbeitet bereits täglich mit einem der marktführenden Arzt- und Zahnarztinformationssysteme wie CGM ALBIS, CGM M1 PRO, DATA VITAL, CGM MEDISTAR, CGM TURBOMED, CHREMASOFT und CGM Z1. Speziell für Privatärzte steht CGM PRIVATE zur Verfügung. Die CGM Deutschland AG bietet aber auch für die Bereiche MVZ, Soziale Einrichtungen, Labore sowie Fach- und Rehakliniken perfekte Lösungen für effizientes und sicheres eHealth-Management. Für Apotheken stellt CGM LAUER mit dem WINAPO®-System und weiteren Lösungen moderne, vernetzte Software bereit, die die Beratungsrolle des Apothekers stärken, die Patientensicherheit verbessern und gleichzeitig helfen, Zeit und Kosten einzusparen.

Mit CGM LIFE wird eine Gesundheitsplattform zur Verfügung gestellt, mit der eine neuartige Kommunikation zwischen Leistungserbringer und Patient intersektoral ermöglicht wird. CGM LIFE bietet auch Gesundheitsservices um die eigene Gesundheit zu erhalten, gesund zu werden bzw. seine Gesundheit zu managen. Zudem bietet CGM eine komplette Produktkette gematik-zugelassener Komponenten und Dienste für die Telematikinfrastruktur (TI) – vom Konnektor über VPN-Zugangsdienst bis hin zum eHealth-Kartenterminal.

Die Produkte und Dienstleistungen der CompuGroup Medical Deutschland AG stehen für intelligente und übergreifende Kommunikations- und Vernetzungslösungen und verbinden Ärzte aller Fachrichtungen, Krankenhäuser, Apotheken, soziale Einrichtungen und Kostenträger. TELEMED, als marktführender KV-SafeNet Provider, stellt den Teilnehmern im Gesundheitswesen hierzu eine datenschutzkonforme Plattform zur Online-Kommunikation bereit, zukünftig auch im Rahmen der Telematikinfrastruktur. Mit Instrumenten für eine effiziente Vertrags- und Versorgungssteuerung und Softwarelösungen zur Optimierung von Verwaltungsprozessen eröffnen sich zudem neue Wege zu erheblichen Einsparungspotenzialen.

Das gemeinsame Merkmal aller Produkte im Portfolio der CompuGroup Medical Deutschland AG ist die sektorenübergreifende, sichere und datenschutzkonforme Kommunikation. Mit unseren Technologien ist eine Vernetzung der Teilnehmer des deutschen Gesundheitswesens schon heute möglich.

Über CompuGroup Medical SE

CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit und erwirtschaftete im Jahr 2019 einen Jahresumsatz von EUR 746 Mio. Die Softwareprodukte des Unternehmens zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, die Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und die webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis mit über 1 Million Nutzern, darunter Ärzte, Zahnärzte, Apotheken und sonstige Gesundheitsprofis in ambulanten und stationären Einrichtungen. Mit eigenen Standorten in 18 Ländern und Produkten in 56 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 5.800 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.

Unser Pressearchiv erreichen Sie unter:

Pressemitteilungen CGM Konzern

Pressemitteilungen CGM Deutschland AG

CompuGroup Medical Deutschland AG
Kommunikation DACH
Maria Trost 21
56070 Koblenz