Das könnte Sie auch interessieren:

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

Hamburg/Chemnitz (ots) - Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler in Chemnitz ausgezeichnet Die ...

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

Neue Folgen bei RTL II: "Voller Leben - Meine letzte Liste"

München (ots) - - Zweite Staffel der Dokumentationsreihe mit sechs neuen Folgen - Myriam von M. erfüllt ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CompuGroup Medical (CGM)

11.04.2019 – 14:49

CompuGroup Medical (CGM)

AOK und CompuGroup Medical wollen digitale Vernetzung in die Fläche bringen

Ein Dokument

AOK und CompuGroup Medical wollen digitale Vernetzung in die Fläche bringen

Berlin, 9. April 2019. Ambulante Arztpraxen sollen möglichst einfach Zugang zum Digitalen Gesundheitsnetzwerk erhalten. Deshalb konzipiert die AOK Nordost in ihrer Region gemeinsam mit dem führenden Hersteller von eHealth-Lösungen, der CompuGroup Medical (CGM), eine Lösung, wie Arztpraxen technisch smart und sicher an die Infrastruktur der vernetzten Gesundheits- und Versorgungsakte angebunden werden können.

Diese Kooperation ist ein weiterer Meilenstein für die bundesweite Erweiterung des Digitalen Gesundheitsnetzwerks. Eine direkte Integration in die CGM-LIFE-Plattform ermöglicht den Ärzten ohne Mehraufwand eine Weitergabe medizinischer Informationen an Patienten und an weitere Versorger wie Krankenhäuser. Dabei können die erfassten Informationen im Arztinformationssystem bequem ausgewählt und für die berechtigten Teilnehmer innerhalb des Gesundheitsnetzwerkes - zum Beispiel für die Ärzte oder Kliniken, die den Patienten mitbehandeln - freigegeben werden. So bleiben Doppelstrukturen, Doppelerfassung und Zwischenablagen erspart. Für Praxen, die bereits mit einem Informationssystem der CGM arbeiten, wird das Teilen von Gesundheitsinformationen damit sehr komfortabel.

Durch die Kooperation mit dem Marktführer CGM können allein in Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg fast 8.000 Ärzte in die Lage versetzt werden, am Digitalen Gesundheitsnetzwerk teilzunehmen. Bundesweit wären es potenziell bis zu 50 Prozent der niedergelassenen Ärzte. Sie müssen dafür keine gesonderte Software anschaffen. "Für ambulante Ärzte ist das ein wichtiges Zeichen. Denn sie erwarten eine zukunftssichere Lösung, die im Praxisalltag technisch sicher, zugleich aber auch einfach und ohne zusätzlichen Zeitaufwand zu nutzen ist", sagt Nico Schwartze, Leiter Digitales Innovationsmanagement bei der AOK Nordost.

"Gemeinsam mit der AOK treiben wir die Vernetzung im Gesundheitswesen zum Wohle der Patienten mit aller Kraft voran. Dabei stellen wir durch die Kopplung über CGM LIFE für unsere Kunden in den Arztpraxen einen hohen Komfort sicher. Das hat bei uns stets eine sehr hohe Priorität", ergänzt Matthias Leu, Direktor Business Development bei CompuGroup Medical. Wichtige medizinische Informationen seien durch die Kooperation schnell und unkompliziert dort verfügbar, wo sie benötigt werden.

Das Digitale Gesundheitsnetzwerk ist wie die CGM-LIFE-Plattform als offene, interoperable Lösung konzipiert. Nach der Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse für eine gemeinsame Schnittstelle zu den Vivantes-Kliniken ist die Kooperation mit der CompuGroup Medical ein weiterer Schritt hin zur digital vernetzten Gesundheitsversorgung.

Über CompuGroup Medical Deutschland AG

Die CompuGroup Medical Deutschland AG ist eine Tochtergesellschaft der CompuGroup Medical SE, einem weltweit führenden eHealth Unternehmen. Nahezu jeder zweite Arzt in Deutschland arbeitet bereits täglich mit einem der marktführenden Arzt- und Zahnarztinformationssysteme wie CGM ALBIS, CGM M1 PRO, DATA VITAL, CGM MEDISTAR, CGM TURBOMED, CHREMASOFT und CGM Z1. Speziell für Privatärzte steht CGM PRIVATE zur Verfügung. Die CGM Deutschland AG bietet aber auch für die Bereiche MVZ, Soziale Einrichtungen, Labore sowie Fach- und Rehakliniken perfekte Lösungen für effizientes und sicheres eHealth-Management. Für Apotheken stellt LAUER-FISCHER mit dem WINAPO®-System und weiteren Lösungen moderne, vernetzte Software bereit. Mit CGM LIFE wird eine Gesundheitsplattform zur Verfügung gestellt, mit der eine neuartige Kommunikation zwischen Leistungserbringer und Patient intersektoral ermöglicht wird. CGM LIFE bietet auch Gesundheitsservices um die eigene Gesundheit zu erhalten, gesund zu werden bzw. seine Gesundheit zu managen.

Über die AOK Nordost

Die AOK Nordost ist mit rund 1,8 Millionen Versicherten die größte und eine der günstigsten regionalen Krankenkassen in den Bundesländern Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Mit ihren zahlreichen Versorgungs- und Serviceangeboten gestaltet sie den digitalen Wandel im Gesundheitswesen. Zu den digitalen Angeboten zählen neben dem Gesundheitsnetzwerk, Telemedizin-Programme etwa für Herzinsuffizienz-Patienten und Diabetiker, telebasierte Reha-Nachsorgeschulungen, Online-Videosprechstunden und auch das erste digitale Prämienprogramm "FitMit AOK". Weitere Informationen unter: www.aok.de/nordost/fokusdigitalisierung

Kontakt für Redaktionen:

CompuGroup Medical Deutschland AG

Jürgen Veith

Leiter Kommunikation D-A-CH

Tel. 0261 8000 1521

presse.de@cgm.com

AOK Nordost - Die Gesundheitskasse

Matthias Gabriel

Pressesprecher

Tel. 0800 265080 22202

presse@nordost.aok.de

CompuGroup Medical SE
Maria Trost 21 
56070 Koblenz 
T +49 (0) 261 8000-6100
F +49 (0) 261 8000-3100
www.cgm.com
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Klaus Esser, Vorstand: Frank Gotthardt
(Vorsitzender), Frank Brecher, Uwe Eibich, Dr. Ralph Körfgen, Hannes Reichl,
Christian B. Teig
Sitz der Gesellschaft: Koblenz, HRB 24981, Amtsgericht Koblenz · USt-IdNr.:
DE114134699
Commerzbank Koblenz · BLZ: 570 400 44 · Kto.: 208 002 600 · IBAN: DE60 5704 0044
0208 0026 00 · BIC: COBADEFFXXX 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CompuGroup Medical (CGM)
  • Druckversion
  • PDF-Version