Berliner Zeitung

Berliner Zeitung: Kommentar zur UN-Chemie-Waffenresolution von Russland und den USA

Berlin (ots) - Es kommt einem mittleren Wunder gleich: Die USA und Russland haben sich auf eine Syrien-Resolution geeinigt. Die Vereinten Nationen sollen ein Team einsetzen, das Giftgaseinsätze im Bürgerkriegsgebiet untersucht und die Schuldigen benennt. Nebulös bleibt, warum sich Russen und Amerikaner einigen konnten. Dass Moskau auf Distanz zu Assad geht, ist eher unwahrscheinlich. Es wäre ein Geschenk an die Amerikaner ohne Gegenleistung. So bleibt unterm Strich, was bereits beim Iran-Deal demonstriert wurde: Die USA und Russland sind fähig zu kooperieren.

Pressekontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de

Original-Content von: Berliner Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: