Huawei

Huawei veröffentlicht Intent-Driven CloudCampus Solution der nächsten Generation

Shanghai (ots/PRNewswire) - Mit dieser neuen Lösung werden ein proaktives Erfahrungsmanagement, eine automatisierte geschlossene Fehlerbehebung und eine schnelle Abwehr unbekannter Bedrohungen durch den Aufbau eines intelligenteren, einfacheren und sichereren Unternehmenscampusnetzwerks erzielt.

Im Vorfeld der anstehenden HUAWEI CONNECT 2018 hat Huawei heute seine Intent-Driven CloudCampus Solution der nächsten Generation angekündigt. Dieses aktuellste Angebot des Campusnetzwerks bietet verschiedene Innovationen, u. a. die Technologie zur Optimierung der WLAN-Leistung des modernen SmartRadio, die KI-gesteuerte, intelligente O&M-Engine CampusInsight und den KI-gesteuerten, proaktiven Schutz der Sicherheit von Campusnetzwerken. Durch diese Vorzüge trägt diese Lösung dazu bei, ein digitales Campusnetzwerk zu schaffen, das jedem Nutzer in jeder Anwendung und zu jedem Zeitpunkt die bestmögliche Erfahrung bietet.

"Wir glauben daran, dass zukünftige Campusnetzwerke bald drei entscheidende Eigenschaften haben werden: überall verfügbares WLAN, intelligentes O&M und cloud-basierte Verwaltung", sagte Zhao Zhipeng, Geschäftsführer der Campus Network Domain von Huawei. "Zur Unterstützung digitaler Anwendungen werden zukünftige Campusnetzwerke intelligenter als je zuvor werden. Huaweis aktuellste Intent-Driven CloudCampus Solution verwendet ein hohes Datenaufkommen, KI und Technologien zur Optimierung der WLAN-Leistung des SmartRadio, um die Zukunft ins Heute zu bringen und um Business-Anwender dabei zu unterstützen, ständig erreichbare Netzwerke mit verifizierter Anwendererfahrung und vereinfachtem O&M zu schaffen."

Huaweis Intent-Driven Cloud Campus Solution der nächsten Generation behandelt drei entscheidende Herausforderungen, denen sich Business-Campusnetzwerke ausgesetzt sehen. Erstens kommt es zu immer häufigeren Beschwerden der Anwender über instabile WLAN-Verbindung und niedrige Qualität, da die Anwendung von mobilen Office- und Audio-/Videoanwendungen ständig zunimmt. Zweitens sind die Netzwerkadministratoren nicht dazu in der Lage, anwender- und anwendungsbezogenene Fehler zurückzuverfolgen und abzugrenzen. Drittens hat sich der verschlüsselte Datenverkehr, u. a. durch HTTPS, deutlich erhöht und Angreifer können diesen Datenverkehr ausnutzen, um traditionelle Detektionsmethoden zu umgehen, die auf eine signaturbasierte Abwehr setzen. Somit sehen sich die Kernvermögenswerte des Unternehmens sehr risikoreichen Umfeldern ausgesetzt.

Huaweis Intent-Driven Cloud Campus Solution der nächsten Generation tritt gegen diese Herausforderungen, mit drei wichtigen Innovationen an:

- Die aktuellsten WLAN-APs von Huawei (802.11ac Wave 2 und 802.11ax) 
  werden die SmartRadio-Technologie unterstützen. Durch diese 
  Technologie ist es auf einfache Weise möglich, sich der 
  Herausforderung zu stellen, qualitativ hochwertige 
  WLAN-Verbindungen für die ständig zunehmenden Audio- und 
  Video-Streaminganwendungen in den Büros des Unternehmens 
  bereitzustellen. Für den Einsatz von traditionellem WLAN bedarf es 
  professioneller Netzwerkplanung sowie hochqualifizierter 
  O&M-Techniker. Huaweis WLAN-APs mit SmartRadio-Technologie bieten 
  einen wesentlich einfacheren Ansatz, der u. a. Dynamic Frequency 
  Assignment (DFA), intelligentes Roaming und Load Balancig, 
  intelligenten Enhanced Distributed Channel Access (EDCA) sowie 
  weitere Algorithmen zur Optimierung beinhaltet. Mit diesen 
  Fähigkeiten ist das WLAN-Netzwerk in der Lage, sich automatisch 
  anzupassen und zu optimieren. Diese Optimierung verbessert in der 
  Regel die Kapazität des gesamten Netzwerks um mehr als 30 Prozent 
  und sorgt für eine deutliche Verbesserung der Audio- und 
  Videoerfahrung jedes Benutzers. 
- KI-gesteuerte, intelligente O&M-Engine CampusInsight. Dieses 
  aktualisierte CampusInsight bettet KI-Technologie in die O&M des 
  Campusnetzwerks ein und erzielt hierdurch eine Ursachenanalyse für 
  Fehler am drahtgebundenen oder drahtlosen Netzwerk. CampusInsight 
  verwendet außerdem SmartPersona-Technologie, um die Ursache für die
  schlechte Qualität bei Anwendern proaktive vorauszusagen und 
  Optimierungen zu implementieren, wodurch die Behebung von 
  Netzwerkfehlern von Stunden auf Minuten beschleunigt wird. 
- Encrypted Communication Analytics (ECA) für KI-gesteuerte 
  Identifikation und Abwehr von unbekannten Gefahren und 
  verschlüsseltem Datenverkehr. Dieses System stützt sich auf die 
  Sicherheitsmessungen durch Schalter, um die Eigenschaften des 
  verschlüsselten Verkehrs zu erfassen. Durch die Verwendung von 
  cloudbasierten KI-Modellen, die auf große Mengen von schadhaftem 
  verschlüsselten Datenverkehr geschult wurden, identifiziert Huaweis
  CIS schadhaften verschlüsselten Datenverkehr mit einer 
  Erkennungsrate von mehr als 99 Prozent sowie einer 
  Falschmeldungsrate von weniger als 0,01 Prozent. Die Zeit, in der 
  Bedrohungen beseitigt werden, wird von Tagen auf Minuten reduziert. 

Huawei wird außerdem eine Reihe neuer IDN-ready Campus-Switches herausbringen, die für eine deutliche Steigerung der Terminalzugangskapazität sorgen können und die fortschrittlichen Funktionen der Intent-Driven CloudCampus Solution durch Softwareupgrades unterstützen können.

"In der Zukunft wird sich der Digitalisierungsprozess jedes Unternehmens maßgeblichen Veränderungen der Netzwerkzugriffsebene ausgesetzt sehen. In den vergangenen Jahren haben wir großen Wert auf Investitionen in intelligente, drahtlose und cloudbasierte Innovationen im Bereich Campusnetzwerke gelegt", kommentierte Zhong Kaisheng, Präsident der Huawei Switch & Enterprise Gateway Product Line. "Huaweis Intent-Driven CloudCampus Solution unterstützt diese Veränderungen durch den Aufbau eines "fruchtbaren Umfelds" und einer Plattform für digitale Dienstleistungen und Unternehmen."

Pressekontakt:

Sandra Wang
86-18617036622
sandra.wang@huawei.com

Original-Content von: Huawei, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Huawei

Das könnte Sie auch interessieren: