Huawei

Huawei führt für ausgewählte Lieferanten Top 100-Anforderungen für Cybersicherheit ein

Atlanta (ots/PRNewswire) - Außerdem präsentiert Huawei beim 26. jährlichen ISF Weltkongress aktuelle Sicherheitslösungen

Huawei stellte heute seine Top 100-Anforderungen für Cybersicherheit vor, die Organisationen bei ihrer Beurteilung der Kapazität von Lieferanten zum Bereitstellen von End-to-End-Cybersicherheit berücksichtigen sollten. Beim 26. jährlichen ISF (Informationssicherheitsforum) Weltkongress in Atlanta präsentierte Huawei außerdem seine aktuellen Sicherheitslösungen und Best Practices, die Unternehmen helfen, sich in der heutigen vernetzten Welt gegen Cyber-Bedrohungen zu schützen.

Beim Kongress teilte Antonio Ierano, Cybersicherheitsexperte bei Huawei Enterprise Business Group, sein Wissen im Rahmen eines Vortrags mit dem Titel "Die Geschichte hinter Huaweis Ansatz für Cybersicherheit" (The Story behind Huawei's Cyber Security Approach). "In der ICT-Branche sowie in weltweiten Regierungen besteht ein Mangel an international anerkannten Standards und Vorschriften für Cybersicherheit. Huawei hat es sich zur Aufgabe gemacht, Regierungen und die ICT-Branche zu ermutigen, praktische Standards für Cybersicherheit zu entwickeln und zu übernehmen. Basierend auf umfangreicher Forschung haben wir die Top 100-Anforderungen entwickelt, die Organisationen bei ihrer Bewertung der Kapazitäten von Lieferanten für End-to-End-Cybersicherheit berücksichtigen sollten", erklärt Antonio Ierano in seiner Rede.

Die Top 100-Anforderungen für Cybersicherheit decken elf Schlüsselbereiche ab: Strategiesteuerung und -kontrolle, Standards und Prozesse, Gesetze und Vorschriften, Personal, Forschung und Entwicklung, Verifikation, Management von Fremdlieferanten, Herstellung, sichere Dienstleistungserbringung, Problem-, Fehler- und Schwachstellenbehebung sowie Prüfung. Jeder Bereich beschreibt detailliert eine Anzahl von Anforderungen, die Organisationen zur gemeinsamen Untersuchung mit ihren Lieferanten in Betracht ziehen sollten, sowie ihre jeweilige Begründung.

Hinsichtlich der Bedeutung bemerkte Ierano: "Die Top 100-Anforderungen markieren Huaweis ersten Schritt in Richtung Kooperation mit Regierungen und der gesamten Branche, um die Entwicklung praktischer Standards für Cybersicherheit zu beschleunigen. Wir freuen uns darauf, das Top 100-Konzept als integralen Bestandteil des Cybersicherheit-Ansatzes einer Organisation zu sehen und zu beobachten, wie es der ICT-Branche hilft, größere Verbesserungen im Design, der Entwicklung und der Bereitstellung von Produkt- und Dienstleistungssicherheit zu fördern."

Beim Kongress präsentierte Huawei außerdem drei aktuelle Sicherheitslösungen, die Finanz- und Telekommunikationsunternehmen sowie Regierungen helfen, die ständig zunehmenden Cybersicherheitsbedrohungen anzugehen. Diese drei Lösungen umschließen:

- Huawei Big Data Security Analytics Solution unterstützt die
  Assoziationsanalyse massiver Volumen an Verkehr zentraler Daten,
  einschließlich Protokollen, Kontexten und externer
  Intelligence-Informationen, um zeitgerecht potenzielle Risiken zu
  erkennen und auf diese aufmerksam zu machen. Die Lösung kann
  ebenfalls fortgeschrittene, andauernde Bedrohungen (Advanced
  Persistent Threats, APTs) blockieren, ihre Quelle ermitteln und
  beseitigen und dadurch eine Ausbreitung vermeiden.
- Huawei Anti- DDoS Solution bietet einen Cloud-basierten
  Mitigationsdienst durch Distributed-Denial-of-Service (DDoS-)
  Erkennungs- und Mitigationsgeräte mit einer Leistung auf
  Terabit-Ebene. Die Lösung integriert die DDoS-Schutzressourcen von
  Telekommunikationsbetreibern und mittleren bis großen IDCs auf der
  ganzen Welt, um Echtzeit-Analysen und -Reaktionen auf DDoS-Angriffe
  zu bieten. Sobald ein DDoS-Angriff erkannt wurde, stellt die Lösung
  durch das nächste Scrubbing-Center einen Mitigationsdienst bereit.
- Huawei Cloud Data Center Security Solution bietet ein
  USG6000V-Serie Gateway für virtuelle Dienstleistungen mit
  umfassenden Sicherheitsfunktionen, um Kunden mit der Unterstützung
  von Agile Controller oder anderen Software-defined Networking-
  (SDN-) Management-Plattformen beim Aufbau von
  End-to-End-Sicherheitskapazitäten zu helfen. 

Bitte besuchen Sie für weitere Details zu den Top 100-Anforderungen http://pr.huawei.com/en/connecting-the-dots/cyber-security/hw-401493.htm

Informationen zu Huawei

Huawei ist ein führender Anbieter für Informations- und Kommunikationstechnologie- (ICT-) Lösungen. Bitte besuchen Sie für weitere Informationen www.huawei.com

Informationen zum Informationssicherheitsforum (ISF)

Das Informationssicherheitsforum (ISF) wurde 1989 gegründet und ist eine unabhängige, gemeinnützige Organisation, zu deren Mitgliedern viele der weltweit führenden Organisationen der Fortune 500- und Forbes 2000-Liste zählen.

Pressekontakt:

Gavin Guo
+86-755-8924-7584
Guozhijun@huawei.com

Original-Content von: Huawei, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Huawei

Das könnte Sie auch interessieren: