Alle Storys
Folgen
Keine Story von Forcam GmbH mehr verpassen.

Forcam GmbH

FORCAM Adapter für SAP S/4HANA® zertifiziert

FORCAM Adapter für SAP S/4HANA® zertifiziert
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

FORCAM FORCE IIOT Adapter erhält SAP-Zertifizierung für die Integration mit SAP S/4HANA®

  • Durch die von SAP zertifizierte Integration mit SAP S/4HANA® ermöglicht der Adapter die bidirektionale Kommunikation zwischen Shop Floor und Top Floor.

Ravensburg, November 2021 – Die FORCAM GmbH hat heute bekannt gegeben, dass ihr FORCAM FORCE IIOT Adapter die SAP-Zertifizierung für die Integration mit SAP S/4HANA® erhalten hat. Der Adapter ermöglicht die bidirektionale Kommunikation zwischen Shop Floor – Manufacturing Execution Systems (MES) – und Top Floor – Enterprise Resource Planning (ERP).

Zusätzlich wurde die Zertifizierung für den FORCAM FORCE IIOT Adapter 2109 für SAP ERP Central Component (SAP ECC) erneuert.

"Wir freuen uns, dass wir nun zwei FORCAM-Adapter anbieten für Unternehmen, die SAP-Technologien nutzen, und ihnen damit die Integration mit SAP S/4HANA und SAP ECC ermöglichen", sagte Dr. Andrea Rösinger, Co-CEO und CTO von FORCAM. "Die Fähigkeit der FORCAM-Lösungen, sich in SAP-Technologien zu integrieren, wird sich für unsere aktuellen und zukünftigen Kunden als äußerst vorteilhaft erweisen."

Das SAP Integration and Certification Center (SAP ICC) hat zertifiziert, dass der FORCAM FORCE IIOT Adapter 2109 mit Hilfe von Standard-Integrationstechnologien in SAP S/4HANA integriert werden kann. SAP S/4HANA ist die Business Suite der nächsten Generation, die als digitaler Kern entwickelt wurde, um Kunden bei der digitalen Transformation ihrer Unternehmen zu unterstützen.

Weitere Informationen zu beiden Adaptern finden Sie im SAP Certified Solutions Directory.

Web-Link: Pressemitteilungen von und über FORCAM - FORCAM

###

Alle Aussagen in dieser Mitteilung, die keine historischen Fakten darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Alle zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen verschiedenen Risiken und Unsicherheiten, die in den von SAP bei der U.S. Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen, einschließlich des jüngsten Jahresberichts auf Formular 20-F, beschrieben sind und dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Erwartungen abweichen. SAP warnt den Leser davor, sich auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, da SAP nicht verpflichtet ist, sie zu aktualisieren, und sie nur zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung Gültigkeit haben.

SAP und andere hier erwähnte SAP-Produkte und -Dienstleistungen sowie die entsprechenden Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Weitere Informationen und Hinweise zu Marken finden Sie unter https://www.sap.com/copyright. Alle anderen erwähnten Produkt- und Servicenamen sind Marken der jeweiligen Unternehmen.

Presse-Kontakt:

Matthias Kasper, Corporate Communication, matthias.kasper@forcam.com, Tel.: +49 (0) 751 / 3 666 90

Über FORCAMwww.forcam.com

Im Zeitalter des Industrial Internet of Things (IIoT) benötigen Unternehmen eine datengesteuerte Fertigung, um die Effizienz in Produktion und Planung deutlich zu steigern. Auf Basis der IIoT-Lösungsfamilie FORCAM FORCE™ bietet FORCAM modulare Produkte für datengesteuerte Fertigung. Basis ist eine offene IIoT-Plattformtechnologie, die von Analysten als führend eingestuft und mit dem Innovationspreis 2020 des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet wurde. FORCAM-Technologie wird sowohl von großen als auch mittelständischen Unternehmen eingesetzt – darunter BorgWarner, Dynomax Aerospace, Howmet Aerospace, Kostal, Krones, Lockheed Martin, Richards Industrials und Schaeffler. Mehr als 100.000 Maschinen weltweit werden mit FORCAM-Technologie überwacht. Hauptgesellschafter von FORCAM ist Dietmar Hopp. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Ravensburg, Deutschland, mit Niederlassungen in den USA (Cincinnati), England (Rugby) und China (Shanghai).