Forcam GmbH

AUDI erweitert Einsatz der FORCAM Technologie
Nach den Presswerken auch Einsatz in der Fahrzeug-Komponentenfertigung

Friedrichshafen / Ingolstadt (ots) - Die AUDI AG hat dem Software-Spezialisten FORCAM GmbH den Zuschlag erteilt, die Produktionssteuerung der Fahrwerk-Komponentenfertigung in Ingolstadt zu optimieren.

Dazu Bernhard Bartke, Leiter Komponentenfertigung: "Nach erfolgreicher Pilotierung haben wir uns für den Rollout entschieden. Der Rollout verläuft reibungslos." Die FORCAM Technologie ist bereits in den beiden Presswerken Ingolstadt und Neckarsulm erfolgreich im Einsatz.

Die FORCAM Lösung Factory Framework® ergänzt Standard-Software auf der Planungsebene (Top-Floor) durch webbasierte Leistungsdaten von Maschinen und Anlagen in Echtzeit direkt aus der Fabrik (Shop-Floor). Unternehmen minimieren so Fehler und Verschwendung in der Produktion, optimieren die Anlagennutzung und verbessern ihre Zielplanung. Ergebnis: Die Produktivität wird erhöht, der Kapitaleinsatz maximiert (ROCE - return on capital employed).

Franz Gruber, Geschäftsführer von FORCAM: "Wir freuen uns, dass wir die Geschäftsbeziehung zu unserem langjährigen Kunden Audi mit diesem neuen Auftrag ausweiten können. Es bestätigt unseren Ansatz, unsere Kunden stets in die Lage zu versetzen, die FORCAM Software durch die eigenen Mitarbeiter in ihren Werken auszurollen und anzuwenden und so die Produktionskontrolle dauerhaft zu optimieren."

FORCAM auf der Hannover Messe 2011: Halle 17 Stand D50.

Über FORCAM: Die FORCAM GmbH aus Friedrichshafen am Bodensee liefert der Industrie die technologisch führende Fertigungssoftware Factory Framework® und steigert die Produktivität von Maschinen, Anlagen und Fabriken um bis zu 20 Prozent - gemessen an der zentralen Kennzahl OEE - Overall Equipment Effectiveness. Weltweit werden mehr als 50.000 Maschinen mit der FORCAM Technologie überwacht und optimiert. Globaler Vertriebs- und Servicepartner ist IBM. Zu den Kunden von FORCAM zählen unter anderem AUDI, BMW, Daimler, MTU Aero Engines, Schaeffler Technologies, SEW und WEIR Minerals. FORCAM wurde 2001 von Ex-SAP-Managern gegründet. SAP-Gründer Dietmar Hopp ist an dem Software-Spezialisten beteiligt.

Pressekontakt:

Rolf Becker
FORCAM GmbH
Bahnhofplatz 1
D-88045 Friedrichshafen
Tel: +49 (0)7541 / 39908 - 16
Fax: +49 (0)7541 / 39908 - 88
Mobil: +49 (0)160 / 96 92 17 91
Mail: rolf.becker@forcam.de
Net: www.forcam.de

Original-Content von: Forcam GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Forcam GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: