PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Universität Bremen mehr verpassen.

20.11.2020 – 11:14

Universität Bremen

Blicke auf die Welt: Ethnografische Filmtage

Blicke auf die Welt: Ethnografische Filmtage
  • Bild-Infos
  • Download

Blicke auf die Welt: Ethnografische Filmtage

Eine große Bandbreite spannender Filmen aus verschiedenen Teilen der Welt zeigen auch in diesem Jahr die Ethnografischen Filmtage der Universität Bremen. Sie finden vom 1. bis 3. Dezember 2020 zum neunten Mal statt, in diesem Jahr komplett online. Mitarbeitende und Studierende des Instituts für Kulturwissenschaft und Ethnologie haben das Programm zusammengestellt.

Die ausgewählten Filme bedienen sich unterschiedlicher Erzählstrategien und dokumentieren eine große Bandbreite kultureller und sozialer Phänomene: ein Porträt der indischen Gesellschaft wird zum Beispiel anhand von vier Menschen aus gänzlich unterschiedlichen Verhältnissen erzählt. Ein Thema ist auch der Umgang mit der eigenen Identität als schwarzem Menschen. In einem anderen Film werden die Geschichten von Leid, Wohl und Widerstand von drei Frauen, die der indigenen Gruppe der Dalit angehören, gezeigt. Die Begleitung eines jungen Trans-Mannes in Lesotho im südlichen Afrika und dessen aktivistischer Arbeit wird ebenso dargestellt wie die Gespräche einer Professorin für Ethnographie mit Menschen aus der Siedlung Tekoa in Israel, direkt an der Grenze zu einem palästinensischen Dorf.

Fester Bestandteil des Schwerpunkts Visuelle Anthropologie

Seit 2012 bilden die jährlich stattfindenden ethnografischen Filmtage des Instituts für Ethnologie und Kulturwissenschaft einen festen Bestandteil des Schwerpunkts Visuelle Anthropologie. Internationale Produktionen sowie neue Arbeiten aus dem Institut werden gezeigt. Die Filmaufführungen und Diskussionen mit internationalen Filmemacher/innen richten sich sowohl an ein Fachpublikum als auch eine breite Öffentlichkeit. So finden die Filmtage weit über den Studiengang hinaus großen Zuspruch.

Online-Diskussion im Anschluss

In diesem Jahr werden alle Filmemacherinnen und Filmemacher im Rahmen einer Videokonferenz für die Fragen des Publikums zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen:

www.uni-bremen.de/kultur/ethnografische-filmtage

Nach Anmeldung per Mail an filmtage@uni-bremen.de wird ein Zoom-Link an alle Teilnehmenden verschickt.

www.uni-bremen.de

Fragen beantwortet:

Dr. Martin Gruber

Institut für Ethnologie und Kulturwissenschaft

Universität Bremen

Telefon.: +49 0 421 218 67618

E-Mail: gruber@uni-bremen.de

Universität Bremen
Hochschulkommunikation und -marketing
Telefon: +49 421 218-60150
E-Mail: presse@uni-bremen.de

Über die Universität Bremen:
Leistungsstark, vielfältig, reformbereit und kooperativ - das ist die Universität Bremen. Rund 23.000 Menschen lernen, lehren, forschen und arbeiten auf dem internationalen Campus. Ihr gemeinsames Ziel ist es, einen Beitrag für die Weiterentwicklung der Gesellschaft zu leisten. Mit gut 100 Studiengängen ist das Fächerangebot der Universität breit aufgestellt. Als eine der führenden europäischen Forschungsuniversitäten pflegt sie enge Kooperationen mit Universitäten und Forschungseinrichtungen weltweit. Gemeinsam mit neun jungen Universitäten und vier assoziierten Mitgliedern aus dem Hochschul-, Nichtregierungs- und privaten Bereich gestaltet die Universität Bremen in den nächsten Jahren eine der ersten Europäischen Universitäten. Das Netzwerk YUFE - Young Universities for the Future of Europe wird von der EU-Kommission gefördert. In der Region ist die Universität Bremen Teil der U Bremen Research Alliance. Die Kompetenz und Dynamik der Universität haben zahlreiche Unternehmen in den Technologiepark rund um den Campus gelockt. Dadurch ist ein bundesweit bedeutender Innovations-Standort entstanden - mit der Universität Bremen im Mittelpunkt.



 
Weitere Storys: Universität Bremen
Weitere Storys: Universität Bremen