Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Universität Bremen

24.09.2019 – 14:10

Universität Bremen

Angebot für Arbeitssuchende: Qualifizierung in der IT-Branche

Angebot für Arbeitssuchende: Qualifizierung in der IT-Branche
  • Bild-Infos
  • Download

Angebot für Arbeitssuchende: Qualifizierung in der IT-Branche

Wer vom Fachkräftemangel in der IT-Branche profitieren will, kann sich jetzt mit einer fundierten Weiterbildung an der Uni Bremen für diesen boomenden Arbeitsmarkt qualifizieren. Im November 2019 startet an der Akademie für Weiterbildung der Universität Bremen das Weiterbildende Studium "Softwareentwicklung & Software Engineering". Interessierte können sich an mehreren Info-Tagen über das Angebot persönlich und unverbindlich informieren. Der erste Termin dafür ist am Dienstag, 1. Oktober 2019.

Die IT-Branche boomt, und Fachkräfte werden händeringend gesucht. Und das nicht nur von IT-Unternehmen. Um Arbeitsuchende für diesen Arbeitsmarkt zu qualifizieren, bietet die Universität Bremen ab November 2019 das Weiterbildende Studium "Softwareentwicklung & Software Engineering" an. Es wendet sich an Arbeitsuchende, Berufsrückkehrerinnen und -rückkehrer. Sie sollten möglichst einen Hochschulabschluss und Bezug zur Informatik sowie zu mathematischen, naturwissenschaftlichen oder technischen Berufen haben. Info-Tage ermöglichen es Interessierten, persönlich und unverbindlich mehr über das Angebot zu erfahren. Der nächste Termin ist am Dienstag, 1. Oktober 2019 von 17 bis 19 Uhr in der Akademie für Weiterbildung im UNICOM-Gebäude, Haus Turin, Mary-Somerville-Straße 3.

Arbeit an praxisorientierten Projekten

Mit der 15-monatigen Weiterbildung erwerben die Teilnehmenden umfassende Kompetenzen in der Softwareentwicklung. Dabei berücksichtigt das Curriculum, dass sich das Bild des klassischen Programmierers in den letzten Jahren enorm gewandelt hat. "Neben fundierten Fachkenntnissen werden auch Softskills wie Kommunikations- und Teamfähigkeit, Kreativität und Vorstellungsvermögen vermittelt", betont Programmkoordinator Jürgen Eritt von der Akademie für Weiterbildung. "Deshalb wird bereits in der zwölfmonatigen Qualifizierungsphase in Teams an praxisorientierten Projekten gearbeitet." Ein dreimonatiges berufliches Praktikum vertieft die praktischen Erfahrungen und ermöglicht es den Absolventen, wertvolle Kontakte zu Unternehmen zu knüpfen.

Finanzierung über Bildungsgutschein

Die Weiterbildung richtet sich an arbeitsuchende Hochschulabsolventinnen und -absolventen, an Berufspraktiker, Berufsrückkehrerinnen, Personen mit in Deutschland nicht anerkanntem Hochschulabschluss und Studienabbrecher. Die Finanzierung erfolgt über einen Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit oder des Jobcenters. Nach Abschluss der Weiterbildung erhalten die Absolventen das Universitätszertifikat "Software Engineer". Es umfasst 60 Credit Points, die auf andere Weiterbildungen oder auch auf ein anschließendes Studium angerechnet werden können.

Informationen über Inhalte und Voraussetzungen

Das Angebot startet am Montag, 18. November 2019. Info-Tage informieren ausführlich und unverbindlich über Berufschancen, Inhalte und Zugangsvoraussetzungen. Der nächste Termin ist am 1. Oktober 2019 von 17 bis 19 Uhr in der Akademie für Weiterbildung, UNICOM-Gebäude, Haus Turin, Mary-Somerville-Straße 3. Weitere Termine und Online-Anmeldung sowie weitere Informationen unter www.uni-bremen.de/swe.

Weitere Informationen: http://www.uni-bremen.de/weiterbildung

http://www.uni-bremen.de/fit-in-mint

Fragen beantwortet:

Jürgen Eritt

Programmkoordinator

Akademie für Weiterbildung

Universität Bremen

Tel. +49 421 218-61 618

E-Mail: fit-in-mint@uni-bremen.de

Universität Bremen
Hochschulkommunikation und -marketing
Telefon: +49 421 218-60150
E-Mail: presse@uni-bremen.de


Über die Universität Bremen:

Leistungsstark, vielfältig, reformbereit und kooperativ - das ist die 
Universität Bremen. Rund 23.000 Menschen lernen, lehren, forschen und arbeiten 
auf dem internationalen Campus. Ihr gemeinsames Ziel ist es, einen Beitrag für 
die Weiterentwicklung der Gesellschaft zu leisten. Mit gut 100 Studiengängen ist
das Fächerangebot der Universität breit aufgestellt. Als eine der führenden 
europäischen Forschungsuniversitäten pflegt sie enge Kooperationen mit 
Universitäten und Forschungseinrichtungen weltweit. Aus der engen Zusammenarbeit
in der Region entstand 2016 die U Bremen Research Alliance. Die Kompetenz und 
Dynamik der Universität haben auch zahlreiche Unternehmen in den Technologiepark
rund um den Campus gelockt. Dadurch ist ein bundesweit bedeutender 
Innovations-Standort entstanden - mit der Universität Bremen im Mittelpunkt.