Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Universität Bremen

21.05.2019 – 14:13

Universität Bremen

Wer hat im Juli und August Zimmer frei?

Wer hat im Juli und August Zimmer frei?
  • Bild-Infos
  • Download

Wer hat im Juli und August Zimmer frei? Für die Sommerkurse der Universität Bremen sucht das Fremdsprachenzentrum der Hochschulen im Land Bremen noch Zimmer für internationale Gäste.

Vom 15. Juli bis 9. August 2019 werden 130 Studierende aus mehr als 20 Nationen auf dem Campus erwartet. Sie wollen innerhalb der vier Wochen die deutsche Sprache erlernen oder ihre Kenntnisse festigen. Das Fremdsprachenzentrum präsentiert den Gästen ein attraktives Angebot aus Exkursionen, Vorträgen und Besichtigungen. Die Internationalen Sommerkurse sind mehr als nur Sprachunterricht. Die Kursteilnehmer aus aller Welt haben viele Möglichkeiten, gemeinsam Deutschland, seine Kultur, seine Wissenschaft und seine Menschen zu erleben. Sie lernen Bremen kennen und unternehmen Studienfahrten in die Umgebung. An der Universität werden Fachvorträge und Workshops zu verschiedenen Lernstrategien angeboten.

Noch gibt es nicht für alle jungen Leute Unterkünfte. Die Universität bittet deshalb die Bremer Bevölkerung um Hilfe. Wer einen internationalen Gast in dieser Zeit für eine Miete von 320 Euro aufnehmen möchte, kann sich mit dem Sommerkurs-Büro der Universität Bremen im Fremdsprachenzentrum in Verbindung setzen.

Fragen beantwortet:

Christine Rodewald

Fremdsprachenzentrum der Hochschulen im Land Bremen

Sommerkurs-Büro

Tel.: 0421 218 61965

E-Mail: sommerkurs@uni-bremen.de

Universität Bremen
Pressestelle
Telefon: +49 421 218-60150
E-Mail: presse@uni-bremen.de

Über die Universität Bremen:
Leistungsstark, vielfältig, reformbereit und kooperativ - das ist die
Universität Bremen. Rund 23.000 Menschen lernen, lehren, forschen und arbeiten
auf dem internationalen Campus. Ihr gemeinsames Ziel ist es, einen Beitrag für
die Weiterentwicklung der Gesellschaft zu leisten. Mit gut 100 Studiengängen ist
das Fächerangebot der Universität breit aufgestellt. Als eine der führenden
europäischen Forschungsuniversitäten pflegt sie enge Kooperationen mit
außeruniversitären Forschungseinrichtungen in der Region. Aus dieser
Zusammenarbeit entstand 2016 die U Bremen Research Alliance. Die Kompetenz und
Dynamik der Universität haben auch zahlreiche Unternehmen in den Technologiepark
rund um den Campus gelockt. Dadurch ist ein bundesweit bedeutender
Innovations-Standort entstanden - mit der Universität Bremen im Mittelpunkt.