Das könnte Sie auch interessieren:

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

Scheitern Sterne-Köche an anspruchsvoller Shanghai-Küche? Die neue Kochshow "Top Chef Germany" am Mittwoch, 15. Mai 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - Wie gut kennen sich deutsche Sterne-Köche mit asiatischen Köstlichkeiten aus? Werden ...

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Universität Bremen

07.05.2019 – 14:03

Universität Bremen

Zehnte Open Night of Code an der Universität Bremen

Zehnte Open Night of Code an der Universität Bremen
  • Bild-Infos
  • Download

Zehnte Open Night of Code an der Universität Bremen Eine Nacht lang alleine oder gemeinsam an Projekten arbeiten und sich austauschen: das ist die Idee der Open Night of Code (ONOC) an der Universität Bremen. Am 10. Mai laden Studierende des Fachbereichs Mathematik/Informatik wieder dazu ein. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr und richtet sich an Informatikstudierende und andere Interessierte. Der Eintritt ist frei.

In diesem Jahr geht die ONOC bereits in die zehnte Runde. Abgerundet wird das Programm durch Kurzvorträge, beispielsweise zu Themen aus den Bereichen Rechnerarchitektur, Austausch sensibler Daten und Internet of Things. Außerdem wird es eine sogenannte, PGP-Keysigning-Party geben, also die Möglichkeit zum gegenseitigen Signieren von öffentlichen Schlüsseln.

Wettbewerb für Informationssicherheit

Anlässlich des Jubiläums der Programmiernacht ist zudem ein Capture the Flag-Wettbewerb eingeplant. Dabei müssen die Teilnehmenden Aufgaben aus den Bereichen Cybersicherheit lösen. In verschiedenen Schwieriegkeitsstufen heißt es, das in den Vorträgen Erlernte oder schon vorher bekannte Wissen anzuwenden um Dateien zu entschlüsseln, WLAN-Netzwerke zu knacken und vieles mehr.

Zur körperlichen und geistigen Stärkung werden Softdrinks, Süßigkeiten, Kaffee und Pizza zu studierendenfreundlichen Preisen angeboten. Insgesamt können 250 Besucherinnen und Besucher teilnehmen.

Weitere Informationen:

https://onoc.eu/

www.uni-bremen.de

Fragen beantwortet:

Dennis Schürholz

ONOC-Organisationsteam

Fachbereich Mathematik / Informatik

Universität Bremen

E-Mail: info@onoc.eu

Universität Bremen
Pressestelle
Telefon: +49 421 218-60150
E-Mail: presse@uni-bremen.de

Über die Universität Bremen:
Leistungsstark, vielfältig, reformbereit und kooperativ - das ist die
Universität Bremen. Rund 23.000 Menschen lernen, lehren, forschen und arbeiten
auf dem internationalen Campus. Ihr gemeinsames Ziel ist es, einen Beitrag für
die Weiterentwicklung der Gesellschaft zu leisten. Mit gut 100 Studiengängen ist
das Fächerangebot der Universität breit aufgestellt. Als eine der führenden
europäischen Forschungsuniversitäten pflegt sie enge Kooperationen mit
außeruniversitären Forschungseinrichtungen in der Region. Aus dieser
Zusammenarbeit entstand 2016 die U Bremen Research Alliance. Die Kompetenz und
Dynamik der Universität haben auch zahlreiche Unternehmen in den Technologiepark
rund um den Campus gelockt. Dadurch ist ein bundesweit bedeutender
Innovations-Standort entstanden - mit der Universität Bremen im Mittelpunkt. 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Universität Bremen
  • Druckversion
  • PDF-Version