Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Marken mehr verpassen.

09.04.2020 – 16:53

Marken

Marken erweitert Direct-to-Patient-Services, um den Anforderungen an klinische Studien im Zeitalter der Coronavirus-Pandemie besser gerecht zu werden

Research Triangle Park, North Carolina (ots/PRNewswire)

Auftraggeber von Studien erhöhen Nachfrage nach Lösungen zur Unterstützung der Heimtherapie

Die durch die Coronavirus-Krise hervorgerufene Empfehlung, sich hauptsächlich zu Hause aufzuhalten, sowie die reduzierten Krankenhauskapazitäten haben dazu geführt, dass in der Durchführung traditioneller klinischen Studien umgedacht werden muss. Direct-to-/Direct-from-Patient-Services (DTP/DFP) und Home Healthcare (HHC) sind Lösungen, mit denen klinische Studien am Laufen gehalten werden, während gleichzeitig die Patientensicherheit gewährleistet wird, indem Therapien direkt an die Haushalte der Probanden versandt werden. Mit DFP-Diensten können biologische Proben vom Haus des Patienten direkt zur Prüfung ins Labor geschickt werden. Die Kombination zwischen DTP-Diensten und Hauskrankenpflege ermöglicht es Patienten, die Ausgangsbeschränkungen in ihrem Wohngebiet einzuhalten und gleichzeitig weiterhin an ihrer klinischen Studie teilzunehmen.

Zum Stichtag 30. März haben fast 30 Biotech- bzw. Pharmaunternehmen1 gemeldet, dass ihre klinischen Studien infolge der aktuellen Krise beeinträchtigt waren. Die U.S. Food and Drug Administration, die National Institutes of Health, die Europäische Arzneimittelagentur, Chinas National Medical Products Administration und mehrere andere Einrichtungen haben im Zuge der Pandemie Richtlinien für die Durchführung von klinischen Studien herausgegeben und sprechen sich zugunsten von virtuellen Diensten aus.

Nachdem Sponsoren die Erlaubnis erhalten hatten, DTP-Dienste in ihre Prüfpläne aufzunehmen, koordinierte Marken erfolgreich die Logistik und Lieferung von Tausenden von klinischen Arzneimitteln direkt an Studienteilnehmer, die in Asien, Europa, den USA und Lateinamerika ansässig sind. Alle Marken-Mitarbeiter sowie ausgewählte Partner werden darin geschult, diese DTP-Dienste zu erbringen; das Personal führt unter anderem sorgfältige Risikobewertungen durch, um sicherzustellen, dass alle Zeit- und Temperaturkontrollen für jede Sendung korrekt durchgeführt werden.

Ariette van Strien, Präsidentin von Marken, sagte dazu: "Der Schritt hin zu Direct-to-Patient-Diensten für so viele Studien, die rund um die Welt durchgeführt werden, ist beispiellos. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden konnten wir in nur wenigen Tagen die für DTP-Studien benötigten Prozesse umsetzen. Dies nimmt typischerweise mehrere Wochen in Anspruch. Unsere Teams haben erfolgreich zusammengearbeitet, um Verpackungen mit Temperaturkontrolle und Lösungen zur Temperaturüberwachung in allen Ländern zügig zu beschaffen und zu koordinieren. Wir haben unsere Standardarbeitsverfahren (standard operating procedures; SOPs) und Prozesse angepasst, um das Onboarding neuer Kunden und Studien zu beschleunigen, da die Nachfrage nach Therapien, die an Tausende von Patienten geliefert werden müssen, hoch ist. Wir fühlen uns geehrt, der ausgewählte Anbieter von Supply-Chain-Lösungen für unsere Kunden zu sein, während wir gemeinsam durch diese schwierige Krise navigieren."

1 A guide to clinical trials disrupted by the coronavirus pandemic

Informationen zu Marken

Marken ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Healthcare-Bereiches von UPS. Mit Polar Speed und Marken beschäftigt dieser UPS-Geschäftsbereich an 128 Standorten weltweit 5.000 Mitarbeiter. Marken ist nach wie vor Branchenführer bei Direct-to-Patient-Diensten, Lösungen für die Hauskrankenpflege sowie beim Transport biologischer Proben und verfügt für die Lagerung und den Versand von Materialien für klinische Studien über ein erstklassiges GMP-konformes Netzwerk aus Depots und Logistikzentren an 54 Standorten auf der ganzen Welt. Die engagierten 1.200 Mitarbeiter von Marken wickeln jeden Monat 90.000 Lieferungen von Arzneimitteln und biologischen Proben in allen Temperaturbereichen in über 220 Ländern ab. Weitere Leistungen wie die Produktion biologischer Kits, die Beschaffung von Hilfsmaterialien, Lagerung und Vertrieb, Verifizierung von Transportrouten und Verpackungen sowie GDP-, Richtlinien- und Konformitätsberatung runden die einzigartige Position von Marken in der Pharma- und Logistikbranche ab.

www.marken.com

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/732970/MARKEN_Logo.jpg

Pressekontakt:

Christine Noble
info@marken.com
+1 919 474 6890
www.marken.com

Original-Content von: Marken, übermittelt durch news aktuell