Marken

Marken verkündet Plan, Pflegedienste für häusliche klinische Studien anzubieten

Research Triangle Park, North Carolina (ots/PRNewswire) - Zusätzliche Erweiterung der expandierenden Direktdienstleistungen an Patienten im Rahmen klinischer Studien

Marken gab heute seine Pläne zur Entwicklung eines weltweiten häuslichen Pflegenetzwerks zur Erweiterung von Markens bestehenden Dienstleistungen direkt an/von Patienten bekannt (Direct to/from Patient, DTP/DFP). Mit diesem neuen Service kann Marken die konforme Lieferung von Materialien für häusliche klinische Studien direkt an Patienten sowie die Sammlung biologischer Proben in Übereinstimmung mit den klinischen Protokollen seiner Kunden optimieren.

Marken beabsichtigt, seinen Kunden neue Dienstleistungen anzubieten, darunter intravenöse Infusionen, Blutabnahmen (einschließlich für Sicherheitslabors), biologische Proben, wie z. B. Schleimhautabstriche von Rachen und Mund, sowie die klinische Bewertung von Vitalparametern und sonstige elektronische Datenerfassung mit Mobilgeräten.

Die neuen Dienstleistungen sind vollständig integrierbar in Markens geschütztes Maestro(TM) Betriebssystem zur umfassenden Sendungsverfolgung von der Buchung bis zur Lieferung. Zu weiteren Verbesserung der DTP-Services sind außerdem das bereits vorhandene 24/7 Patient Communications Center (PCC) und die Marken Viseo(TM) Smartphone-App erhältlich. Mit der Viseo Online-Schnittstelle können Patienten und Pflegepersonal ihre Materiallieferungen für häusliche klinische Studien sowie die Abholung biologischer Proben auf ihrem Mobilgerät oder Computer verfolgen. Zusätzlich kann das Pflegepersonal Schachteln mit Bioproben in den örtlichen The UPS Stores® zum direkten Versand an ein Zentrallabor abgeben, wie bereits angekündigt.

Wes Wheeler, CEO von Marken, sagt dazu: "Die Entscheidung zur Entwicklung unseres eigenen Pflegenetzwerks basiert auf dem soliden Wachstum unserer Dienstleistungen direkt an Patienten, die wir derzeit in 51 Ländern anbieten. Es ist uns aufgefallen, dass 24 % der Pharmaunternehmen bereits zu virtuellen oder teilweise virtuellen Studien übergehen und 33 % werden voraussichtlich in naher Zukunft auf klinischen Prüfungen ohne Studienzentrum wechseln. Wir erwarten, dass dieser Trend weiterhin für eine intensive Nachfrage nach unseren Dienstleistungen sorgen wird."

Kimberly Finn, die bei Marken als Vice President für Global Home Care und Direct to Patient Services eingestellt wurde, sagt zu diesem neuen Service: "Dank integrierter häuslicher Pflege wird Marken während der gesamten Dauer der Studie wirklich patientenzentrierte Dienste anbieten können: mit einem Kontakt für den Patienten, einer Kontaktstelle für das Prüfzentrum und einer Kontaktstelle für unsere Kunden."

Informationen zu Marken

Marken ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von UPS. Marken ist das einzige Unternehmen, das sich zu 100 % der Umsetzung von patientenzentrierten Lieferketten für die Arzneimittel- und Life-Sciences-Branche widmet. Marken steht bei direkt für Patienten erbrachten Dienstleistungen und beim Transport biologischer Proben nach wie vor an der Spitze und verfügt für die Lagerung und den Vertrieb von Materialien für klinische Studien über ein erstklassiges GMP-konformes Netzwerk aus Depots und Logistikzentren an 47 Standorten auf der ganzen Welt. Die mehr als 850 Mitarbeiter von Marken betreuen jeden Monat 50.000 Arzneimittellieferungen und biologische Lieferungen aller Temperaturbereiche in über 150 Ländern. Weitere Leistungen wie die Produktion biologischer Kits, Beschaffung von Hilfsmaterial, Lagerung und Verteilung, Verifizierung von Transportrouten sowie GDP-, Richtlinien- und Konformitätsberatung runden die einzigartige Position von Marken in der Pharma- und Logistikbranche ab.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/128173/marken_new_website_logo.jpg

Pressekontakt:

Christine Noble
info@marken.com
+1 919 474 6890
www.marken.com

Original-Content von: Marken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Marken

Das könnte Sie auch interessieren: