SWR - Südwestrundfunk

Sonnenschutz im Fokus: Ist teurer gleich besser? "Marktcheck", SWR Fernsehen

Es gibt unzählige Sonnenschutzmittel auf dem Markt. Spray, Lotion, Milch - mal günstig, mal teuer. Aber bewahren teure Cremes besser als preiswerte vor einem Sonnenbrand?, "Marktcheck", 3. Juli 2018, 20.15 Uhr, SWR Fernsehen. Weitere Informationen unter https://www.presseportal.de/nr/7169

Stuttgart (ots) -

"Marktcheck", SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin am Dienstag, 
03. Juli 2018, 
20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen 

Hendrike Brenninkmeyer moderiert das Wirtschaftsmagazin.

Geplante Themen der Sendung:

Sommer, Sonne, Sonnencreme: Produkte im Test

Es gibt unzählige Sonnenschutzmittel auf dem Markt. Spray, Lotion, Milch - mal wasserfest, mal sensitiv. Sie alle sollen die Haut schützen. Aber bewahren teure Sonnencremes besser als günstige vor einem Sonnenbrand? Lohnt sich die Mehrausgabe für Spezialprodukte, etwa für Menschen mit Allergien oder Mallorca-Akne? Und worin unterschieden sich diese von herkömmlichen Produkten? "Marktcheck" macht den Test.

Bringt das neue Fleisch-Label beim Discounter tatsächlich mehr Tierschutz?

Über ein einheitliches Tierwohl-Label, das für mehr Transparenz und bessere Haltungsbedingungen sorgen soll, wird schon lange diskutiert. Jetzt haben Discounter wie Lidl oder Netto die Politik überholt, und eigene Herkunftssiegel für ihr Fleisch eingeführt. Aber bringen diese - von Discounter zu Discounter unterschiedlichen - Siegel wirklich mehr Tierschutz und Transparenz? "Marktcheck" nimmt die Label unter die Lupe.

Stromausfall: Handwerker im Test

Nichts geht mehr: Licht, Fernseher, Radio. Schnell steht fest - der Strom ist weg. Ist nicht nur einfach die Sicherung rausgeflogen, wird die Fehlersuche für den Laien schwer. Der Notdienst muss her. Doch geht den schnell herbei gerufenen Handwerkern gleich ein Licht auf? "Marktcheck" macht mit versteckter Kamera die Handwerker-Stichprobe.

Nachgerechnet: Was von der Betriebsrente bleibt

Wer im Alter finanziell einigermaßen gut dastehen will, muss vorsorgen - zum Beispiel mit einer betrieblichen Altersvorsorge. Was viele nicht wissen: Wird die Versicherung am Ende der Laufzeit ausbezahlt, muss darauf der volle Arbeitnehmer- und Arbeitgeberanteil zur gesetzlichen Krankenversicherung plus Zusatzbeitrag und Pflegeversicherung gezahlt werden. Das schmälert die Summe deutlich, kann bis zu 20 Prozent ausmachen. "Marktcheck"-Finanzexpertin Barbara Sternberger-Frey klärt auf, und gibt Tipps, wie man sich optimal absichern kann.

"Marktcheck"

Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck". Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung jeden Dienstag um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Informationen unter SWR.de/marktcheck.

Sendungen und Beiträge sind nach der Ausstrahlung unter www.SWR.de/marktcheck und auf YouTube unter www.youtube.com/marktcheck zu sehen.

Fotos bei www.ARD-foto.de.

Pressekontakt:

Katja Matschinski,
Telefon 0711 929 11063,
katja.matschinski@SWR.de

Original content of: SWR - Südwestrundfunk, transmitted by news aktuell

Additional press releases: SWR - Südwestrundfunk

You might also be interested in: