PRESSEPORTAL Presseportal Logo
All Stories
Follow
Subscribe to Deutsche Post DHL Group

21.01.2021 – 10:19

Deutsche Post DHL Group

PM: DHL erweitert Kapazitäten für Medizin- und Pharmalogistik in Deutschland
PR: DHL expands medical and pharmaceutical logistics capacity in Germany

PM: DHL erweitert Kapazitäten für Medizin- und Pharmalogistik in Deutschland / PR: DHL expands medical and pharmaceutical logistics capacity in Germany
  • Photo Info
  • Download

DHL erweitert Kapazitäten für Medizin- und Pharmalogistik in Deutschland

  • Eröffnung des erweiterten Leipziger Life Sciences & Healthcare Standortes von DHL Global Forwarding
  • Erneute erfolgreiche CEIV IATA Zertifizierung für die GxP Standorte Frankfurt, Hamburg und Leipzig
  • Speziell geschultes Personal und modernste Ausstattung für Lagerung und Umschlag von temperaturgeführten Pharmaprodukten und Arzneimitteln

Bonn, 21. Januar 2021: DHL Global Forwarding, der Luft- und Seefrachtspezialist von Deutsche Post DHL Group, erweitert seinen Life Sciences & Healthcare (LSH) Standort in Leipzig um rund 2.500 m². Der Standort, in unmittelbarer Nähe zum Leipziger Flughafen, verfügt über modernste Ausstattung zum Lagern und Umschlagen von temperaturgeführten Pharma- und Medizinprodukten wie etwa Impfstoffen. Nach Frankfurt am Main, ist Leipzig bereits der zweite Standort von DHL Global Forwarding, der in Bezug auf Kapazitäten und Ausstattung ausgebaut wird. Zudem hat DHL erneut erfolgreich die IATA CEIV Pharma Zertifizierung für seine GxP (Good Practice) Standorte in Frankfurt am Main, Hamburg und Leipzig erneuert. Damit ist das Unternehmen in Deutschland bestens für die Logistikanforderungen für den Im- und Export von Corona-Impfstoffen gerüstet.

„Seit Beginn der Pandemie, Anfang dieses Jahres, beobachten wir einen starken Anstieg der Nachfrage in Richtung pharmazeutischer Produkte und Waren. Mit den positiven Meldungen zum Stand der Entwicklung der Corona-Impfstoffe wird sich diese Nachfrage voraussichtlich zukünftig noch verstärken", erklärt Tobias Schmidt, CEO DHL Global Forwarding in Deutschland. „Deshalb haben wir uns schon früh auf dieses Szenario vorbereitet und haben alles arrangiert, um flexibel und hoch effizient reagieren zu können. Hierbei kommt uns natürlich auch zugute, dass DHL Global Forwarding Deutschland bereits sehr erfahren im Umgang und Transport temperaturgeführter, pharmazeutischer Sendungen ist. Wir verfügen über ein dichtes, hochmodernes Netzwerk, das alle strengen regulatorischen Anforderungen erfüllt."

Die bisherige Umschlags- und Lagerfläche von knapp 2.200 m² in Leipzig wurde mit Fertigstellung der Erweiterung im letzten Quartal 2020 mehr als verdoppelt. Das zweite Lagerhaus umfasst insgesamt über 2.500 m², die in zwei Temperaturzonen unterteilt sind. Im größeren Bereich von ca. 1.700 m² kann die Temperatur zwischen 15-25°C reguliert werden. Der kleinere Bereich von rund 850 m² kann auf 2-8°C heruntergekühlt werden. Somit können pharmazeutische Produkte entsprechend kühl zwischengelagert und ihre Integrität sichergestellt werden. Auch das Trockeneis-Handling für passiv gekühlte Transportbehälter und der Umgang mit aktiv gekühlten Transportcontainern gehören zum Standardrepertoire. Die unmittelbare Nähe zum Leipziger Flughafen stellt einen schnellen Im- und Export sicher. Natürlich bietet der Standort auch höchste Sicherheitsvorkehrungen, die sowohl Temperaturabweichungen und Feuer als auch Einbruch- oder Sabotageversuche sofort melden.

„Gerade jetzt wird uns allen nochmal verdeutlicht, wie essenziell ein hoher Qualitätsstandard beim Transport und der Lagerqualität für Arzneimittel und pharmazeutische Produkte ist. Die Produktsicherheit unserer Kunden hat oberste Priorität, deshalb legen wir bei DHL großen Wert darauf, unsere Servicequalität kontinuierlich zu verbessern. Die erneute IATA CEIV Pharma Zertifizierung zeigt, dass uns das auch gelingt und dass wir ein verlässlicher Partner für den Transport von strukturell komplexen sowie temperatursensiblen Arzneimitteln sind“, so Tobias Schmidt weiter.

DHL setzt sich gemeinsam mit der IATA dafür ein, den regulatorischen Anforderungen der Pharmaindustrie gerecht zu werden. Ein standardisierter Ansatz in der Luftfracht erhöht die Produktivität, Genauigkeit sowie Zuverlässigkeit und schafft die Voraussetzung, dass der Transport vorschriftsmäßig nach allen geltenden Richtlinien erfolgt. DHL begann bereits 2016 mit der CEIV-Pharma-Zertifizierung seiner weltweiten Standorte und legte so die Messlatte in der Pharmalogistik höher. Nach unabhängigen Audits durch Dritte und Schulungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort konnte die DHL GxP Standorte in Frankfurt, Hamburg und Leipzig das Gütesiegel erneuern. Auf diese Weise verbessert DHL Global Forwarding das Qualitätsniveau bei Beförderung und Lagerung von Pharmaprodukten und die DHL-Station übertrifft dabei ihre üblichen Qualitätsstandards. Die IATA prüft an jedem Standort, ob geforderte Standards wie die IATA Temperature Control Regulations (TCR) und die GDP (Good Distribution Practices)-Richtlinien der Europäischen Union sowie weitere Vorgaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und sonstiger Aufsichtsbehörden eingehalten werden.

Als Marktführer in der Life-Sciences- und Healthcare-Branche bietet DHL seinen Mitarbeitern aller Ebenen und Funktionsbereiche weltweit wichtige Tools, um den Anforderungen sowohl der Kunden als auch der Aufsichtsbehörden gerecht zu werden. So wurden mithilfe eines speziellen Schulungsprogramms die IATA-Regulierungsstandards an allen wichtigen GxP-Standorten (Good Practice) in großem Maßstab weltweit umgesetzt. Das im Rahmen der Certified-Initiative angebotene Programm „Certified Life Sciences Specialist“ (CLSS) umfasst eine ganze Reihe von verpflichtenden Schulungen, Fachkursen und Materialien, mit denen das nötige Know-how für die hochspezialisierte Branche vermittelt wird. Wie bei allen temperaturgeführten Standorten von DHL haben alle Mitarbeiter in Frankfurt, Hamburg und Leipzig, die mit der Bearbeitung und Beförderung von Life-Sciences- und Healthcare-Produkten befasst sind, das Training erfolgreich durchlaufen und sind zertifizierte Life-Science-Specialists. So wird sichergestellt, dass sensible Sendungen mit größter Sorgfalt und unter Einhaltung aller geltenden Branchenstandards bearbeitet werden.

– Ende –

Sie finden die Pressemitteilung zum Download sowie weiterführende Informationen unter www.dpdhl.de/pressemitteilungen

Medienkontakt

Deutsche Post DHL Group

Media Relations

David Stöppler

Tel.: +49 228 182-9944

E-Mail: pressestelle@dpdhl.com

E-Postbrief: pressestelle.konzern@dpdhl.epost.de

Im Internet: dpdhl.de/presse

Folgen Sie uns: twitter.com/DeutschePostDHL

DHL – The logistics company for the world

DHL ist die weltweit führende Marke in der Logistik. Mit unseren DHL-Divisionen bieten wir ein einzigartiges Logistikportfolio – von der nationalen und internationalen Paketzustellung über Transport- und Fulfillment-Lösungen im E-Commerce, den internationalen Expressversand sowie Straßen-, Luft- und Seefrachttransport bis zum Supply-Chain-Management. Mit rund 380.000 Mitarbeiter*innen in über 220 Ländern und Territorien weltweit verbindet DHL sicher und zuverlässig Menschen und Unternehmen und ermöglicht so globalen nachhaltigen Handel. Mit einer einzigartigen Präsenz in Entwicklungs- und Schwellenländern und spezialisierten Lösungen für Wachstumssektoren wie „Technology“, „Life Sciences & Healthcare“, „Engineering, Manufacturing & Energy“, „Auto-Mobility“, und „Retail“ ist DHL „The logistics company for the world“.

DHL ist Teil des Konzerns Deutsche Post DHL Group. Die Gruppe erzielte 2019 einen Umsatz von mehr als 63 Milliarden Euro. Mit nachhaltigem Handeln sowie dem Engagement für Gesellschaft und Umwelt leistet der Konzern einen positiven Beitrag für die Welt. Bis 2050 strebt Deutsche Post DHL Group die Null-Emissionen-Logistik an.

_____________________________________________________

DHL expands medical and pharmaceutical logistics capacity in Germany

  • DHL Global Forwarding opens expanded Leipzig Life Sciences & Healthcare Hub
  • Frankfurt, Hamburg and Leipzig GxP facilities successfully achieve CEIV IATA recertification
  • Specially trained staff and state-of-the-art equipment for storage and handling of temperature-controlled pharmaceutical products and drugs

Bonn, January 21, 2020: DHL Global Forwarding, Deutsche Post DHL Group’s air and ocean freight specialist, has expanded its Life Sciences & Healthcare (LSH) facility in Leipzig by approximately 2,500 square meters. The center is very close to Leipzig Airport and houses state-of-the-art equipment for storing and handling temperature-controlled pharmaceutical and medical products, such as vaccinations. After Frankfurt am Main, Leipzig is the second DHL Global Forwarding facility to be expanded in terms of capacity and equipment. DHL has successfully achieved IATA CEIV Pharma recertification for its GxP (good practice) facilities in Frankfurt am Main, Hamburg and Leipzig, making the company ideally prepared in Germany to meet the logistical requirements related to importing and exporting Covid-19 vaccinations.

“Since the start of the pandemic, we have observed a strong increase in demand for pharmaceutical products and goods. Given the good news regarding the development of Covid-19 vaccinations, this demand is likely to increase even further in the coming months,” says Tobias Schmidt, CEO DHL Global Forwarding in Germany. “That is why we prepared for this scenario early on and put everything in place to be able to respond effectively and efficiently. Of course, we also benefit from the fact that DHL Global Forwarding Germany is already very experienced in handling and transporting temperature-controlled pharmaceutical shipments. We have a tight, state-of-the-art network that meets all the strict regulatory requirements in place.”

The previous transshipment and warehouse space of approximately 2,200 square meters in Leipzig was more than doubled when the expansion was completed in the last quarter of 2020. The second warehouse covers more than 2,500 square meters and is divided into two temperature zones. In the larger zone comprising approximately 1,700 square meters, the temperature can be regulated between 15 and 25°C. The smaller zone of around 850 square meters can be cooled down to 2-8°C. This allows pharmaceutical products to be stored at an appropriately cool temperature, to ensure their integrity. Dry ice handling for passively cooled transport containers and handling of actively cooled transport containers are also part of the standard repertoire. The immediate proximity to Leipzig Airport ensures fast import and export times. Of course, the facility also operates under the highest safety and security standards, with systems in place to immediately report temperature deviations and fire risks, as well as break-ins.

“The current COVID-19 health emergency serves as a reminder to all of us how essential it is to have high quality standards in place for the transportation and storage of drugs and pharmaceutical products. Our customers’ product safety is our top priority, which is why we at DHL attach great importance to continuously improving our service quality. Our IATA CEIV Pharma recertification shows that our efforts are bearing fruit and we are a reliable partner for the shipment of structurally complex and temperature-sensitive drugs,” adds Schmidt.

DHL and IATA are jointly committed to ensuring that the pharmaceutical industries regulatory requirements are met. A standardized approach in air freight increases productivity, accuracy, and reliability, while enabling transport in compliance with all applicable regulations. DHL began IATA CEIV Pharma certification of its facilities worldwide in 2016, raising the bar in pharmaceutical logistics. After independent third-party audits and training courses for employees on site, the DHL GxP facilities in Frankfurt, Hamburg and Leipzig have successfully renewed the quality label. DHL Global Forwarding thus enhances transportation and storage quality levels of pharmaceutical goods, and the DHL station exceeds its usual quality standards. At each location, IATA verifies compliance with its Temperature Control Regulations (TCR), the European Union’s GDP (Good Distribution Practices) guidelines, and further requirements of the World Health Organization (WHO) and other regulatory bodies.

As the leader in the life sciences and healthcare sector, DHL provides its employees, at all levels, and in all functional areas around the world, with vital tools to meet the requirements of both its customers and the supervisory authorities. For example, it provided a special training program to implement IATA regulation standards at scale in key GxP (good practice) facilities worldwide. The Certified Life Sciences Specialist (CLSS) program, offered as part of the Certified initiative, provides a comprehensive curriculum of mandatory training and specialized courses and materials to convey the knowledge needed in this highly specialized industry. As with all of DHL’s temperature-controlled locations, all employees in Frankfurt, Hamburg and Leipzig who are involved in handling life sciences and healthcare products have successfully completed the training and are certified Life Science Specialists. This ensures that sensitive shipments are handled with the utmost care and in compliance with the highest industry standards.

– End –

You can find the press release for download as well as further information on dpdhl.com/pressreleases

Media Contact:

Deutsche Post DHL Group

Media Relations

David Stöppler

Phone: +49 228 182-9944

E-mail: pressestelle@dpdhl.com

On the Internet: dpdhl.com/press

Follow us at: twitter.com/DeutschePostDHL

DHL – The logistics company for the world

DHL is the leading global brand in the logistics industry. Our DHL divisions offer an unrivalled portfolio of logistics services ranging from national and international parcel delivery, e-commerce shipping and fulfillment solutions, international express, road, air and ocean transport to industrial supply chain management. With about 380,000 employees in more than 220 countries and territories worldwide, DHL connects people and businesses securely and reliably, enabling global sustainable trade flows. With specialized solutions for growth markets and industries including technology, life sciences and healthcare, engineering, manufacturing & energy, auto-mobility and retail, DHL is decisively positioned as “The logistics company for the world”.

DHL is part of Deutsche Post DHL Group. The Group generated revenues of more than 63 billion euros in 2019. With sustainable business practices and a commitment to society and the environment, the Group makes a positive contribution to the world. Deutsche Post DHL Group aims to achieve zero-emissions logistics by 2050.

_______________________________________________________

Bildrechte: Deutsche Post DHL Group, Uwe Schossig

Copyright: Deutsche Post DHL Group, Uwe Schossig

Mit freundlichen Grüßen / With kind regards

Deutsche Post DHL Group