PRESSEPORTAL Presseportal Logo
All Stories
Follow
Subscribe to nova-Institut GmbH

05.05.2020 – 11:13

nova-Institut GmbH

PRESS RELEASE (EN/DE): The world's largest meeting on industrial hemp and cannabis will take place online this year - 500 participants from 50 countries and all industrial sectors are expected

PRESS RELEASE (EN/DE): The world's largest meeting on industrial hemp and cannabis will take place online this year - 500 participants from 50 countries and all industrial sectors are expected
  • Photo Info
  • Download

Bitte entnehmen Sie den Pressetext (Deutsch und Englisch) dem Anhang.

Visuals free for press purposes /

Bildmaterial frei für Pressezwecke: www.nova-institute.eu/press/?id=194

PRESS RELEASE

The world’s largest meeting on industrial hemp and cannabis will take place online this year – 500 participants from 50 countries and all industrial sectors are expected

17th EIHA Hemp Conference, 16–17 June 2020 (Online Event). An all-time record for the hemp conference was set in 2019 in Cologne (Germany) with 415 participants from 49 countries and 34 exhibitors. As in previous years, the audience will vote for the “Hemp Product of the Year”. The event is organised in cooperation with the “European Industrial Hemp Association (www.eiha.org)”.

The conference is the largest business meeting for all sectors of the hemp and cannabis industry, bringing together professionals from around the world to discuss the latest developments in hemp applications for fibres, shives, seeds, oil and CBD. Applications include textiles, construction materials, biocomposites for packaging and automotive, food & feed, food supplements and pharmaceuticals. The hemp and cannabis industry has become a multi-billion-dollar business worldwide. More than 30 speakers from leading companies and institutes have confirmed their presentations. Please find the final programme of the web conference at www.eiha-conference.org/programme.

Please find the full press release attached (English, German).

- - - - - - - -

PRESSEMITTEILUNG

Das weltweit größte Treffen zu Industriehanf und Cannabis findet dieses Jahr online statt – 500 Teilnehmer aus 50 Ländern und allen Industriesektoren werden erwartet

17th EIHA Hemp Conference, 16.–17. Juni 2020 (Online-Veranstaltung). Mit 415 Teilnehmern aus 49 Ländern und 34 Ausstellern wurde 2019 in Köln ein neuer Rekord für die Hanfkonferenz aufgestellt. Wie in den vergangenen Jahren wird das Publikum das „Hemp Product of the Year“ abstimmen. Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der „European Industrial Hemp Association (www.eiha.org)“ organisiert.

Die Konferenz ist das größte Geschäftstreffen für alle Sektoren der Hanf- und Cannabisindustrie und bringt Fachleute aus der ganzen Welt zusammen, um die neuesten Entwicklungen für Hanfanwendungen, wie z.B. von Fasern, Schäben, Samen, Öl und CBD, zu diskutieren. Die Anwendungen von Hanf umfassen Textilien, Bauprodukte, Biokomposite für Verpackungs- und Automobilsektor, Lebens- und Futtermittel sowie Nahrungsergänzungsmittel und Pharmazeutika. Die Hanf- und Cannabisindustrie hat sich weltweit zu einem Multi-Milliarden-Dollar-Geschäft entwickelt. Über 30 Redner von führenden Unternehmen und Instituten haben ihre Präsentationen zugesagt. Das aktuelle Programm der Webkonferenz finden Sie unter www.eiha-conference.org/programme.

Bitte entnehmen Sie den vollständigen Pressetext dem Anhang (Deutsch, Englisch).

Download visuals free for press purposes at / Bildmaterial frei für Pressezwecke: www.nova-institute.eu/press/?id=194

Find all nova press releases, visuals and more free for press purposes at / Alle nova-Pressemitteilungen, Bildmaterial und mehr finden Sie kostenlos für Pressezwecke unter: www.nova-institute.eu/press/

Alle Pressemitteilungen des nova-Instituts, Bildmaterial und mehr zum Download (frei für Pressezwecke) finden Sie auf www.nova-institute.eu/press


Verantwortlicher im Sinne des deutschen Presserechts (V.i.S.d.P.):

Dipl.-Phys. Michael Carus (Geschäftsführer)
nova-Institut GmbH, Chemiepark Knapsack, Industriestraße 300, 50354 Hürth
Internet: www.nova-institut.de – Dienstleistungen und Studien auf www.bio-based.eu
Email: contact@nova-institut.de
Tel: +49 (0) 22 33-48 14 40

Das nova-Institut wurde 1994 als privates und unabhängiges Forschungsinstitut gegründet und ist im Bereich der Forschung und Beratung tätig. Der Fokus liegt auf der bio-basierten und der CO2-basierten Ökonomie in den Bereichen Nahrungsmittel- und Rohstoffversorgung, technisch-ökonomische Evaluierung, Marktforschung, Nachhaltigkeitsbewertung, Öffentlichkeitsarbeit, B2B-Kommunikation und politischen Rahmenbedingungen. In diesen Bereichen veranstaltet das nova-Institut jedes Jahr mehrere große Konferenzen. Mit einem Team von 35 Mitarbeitern erzielt das nova-Institut einen jährlichen Umsatz von über 3 Mio. €.

Abonnieren Sie unsere Mitteilungen zu Ihren Schwerpunkten unter www.bio-based.eu/email 
Further material to download

document: 20-05-05_PR-EIHA_Online.docx

document: 20-05-05_PM_EIHA_Online.docx