All Releases
Subscribe
Subscribe to nova-Institut GmbH

22.10.2019 – 17:55

nova-Institut GmbH

PRESS RELEASE (EN/DE) :Six candidates are nominated for the innovation award "Biocomposite of the Year 2019" - Biocomposites are highly versatile: the choice is yours!

PRESS RELEASE (EN/DE) :Six candidates are nominated for the innovation award "Biocomposite of the Year 2019" - Biocomposites are highly versatile: the choice is yours!
  • Photo Info
  • Download

Bitte entnehmen Sie den Pressetext (Deutsch und Englisch) dem Anhang.

Visuals free for press purposes /

Bildmaterial frei für Pressezwecke:http://nova-institute.eu/press/?id=148

PRESS RELEASE

Six candidates are nominated for the innovation award "Biocomposite of the Year 2019" - Biocomposites are highly versatile: the choice is yours!

For the seventh year in a row, the innovation award "Biocomposite of the Year" will be granted to producers and inventors of innovative, new applications for biocomposites - Natural Fibre Composites (NFC) and Wood-Plastic Composites (WPC)

There has never been a greater demand for alternatives to classic plastic products as today. Nowadays, up to 80 % of plastics can be replaced by biogenic fillers such as wood flour and cork or by natural fibres for reinforcement. These days, biocomposites are available for almost every application: packaging, consumer goods, toys, handles, shoes, façade and terrace elements, floors, automotive parts and even room applications. This year's nominated companies give a good picture about the emerging application fields for biocomposites: automotive, packaging, casing for consumer goods, instruments as well as solutions for construction such as facades.

Please find the full press release attached (English, German).

- - - - - - - -

PRESSEMITTEILUNG

Sechs Kandidaten sind für den Innovationspreis "Biocomposite of the Year 2019" nominiert - Biokomposite sind ausgesprochen vielseitig: Die Wahl liegt bei Ihnen!

Bereits zum siebten Mal in Folge wird der Innovationspreis "Biocomposite of the Year" an Produzenten und Entwickler von innovativen und neuen Anwendungen für Bioverbundwerkstoffe vergeben - Naturfaserverstärkte Kunststoffe (NFK) und Wood-Plastic-Composites (WPC).

Nie zuvor war die Nachfrage nach Alternativen zu klassischen Kunststoffprodukten größer als heute. Bis zu 80 % der Kunststoffe können heute durch biogene Füllstoffe wie Holzmehl und Kork oder durch Naturfasern zur Verstärkung ersetzt werden. Heute sind Biokunststoffe für fast jede Anwendung erhältlich: Verpackungen, Konsumgüter, Spielzeug, Griffe, Schuhe, Fassaden- und Terrassenelemente, Böden, Autoteile und sogar Mobiliar. Die in diesem Jahr nominierten Unternehmen geben einen guten Überblick über die wachsenden Anwendungsfelder für Biokunststoffe: Automobil, Verpackung, Konsumgüterverkleidung, Musikinstrumente sowie Anwendungen für den Bau von Fassaden.

Bitte entnehmen Sie den vollständigen Pressetext dem Anhang (Deutsch, Englisch).

Alle Pressemitteilungen des nova-Instituts, Bildmaterial und mehr zum Download 
(frei für Pressezwecke) finden Sie auf www.nova-institute.eu/press


Verantwortlicher im Sinne des deutschen Presserechts (V.i.S.d.P.):

Dipl.-Phys. Michael Carus (Geschäftsführer)
nova-Institut GmbH, Chemiepark Knapsack, Industriestraße 300, 50354 Hürth
Internet: www.nova-institut.de - Dienstleistungen und Studien auf 
www.bio-based.eu
Email: contact@nova-institut.de
Tel: +49 (0) 22 33-48 14 40

Das nova-Institut wurde 1994 als privates und unabhängiges Forschungsinstitut 
gegründet und ist im Bereich der Forschung und Beratung tätig. Der Fokus liegt 
auf der bio-basierten und der CO2-basierten Ökonomie in den Bereichen 
Nahrungsmittel- und Rohstoffversorgung, technisch-ökonomische Evaluierung, 
Marktforschung, Nachhaltigkeitsbewertung, Öffentlichkeitsarbeit, 
B2B-Kommunikation und politischen Rahmenbedingungen. In diesen Bereichen 
veranstaltet das nova-Institut jedes Jahr mehrere große Konferenzen. Mit einem 
Team von 35 Mitarbeitern erzielt das nova-Institut einen jährlichen Umsatz von 
über 3 Mio. EUR.

Abonnieren Sie unsere Mitteilungen zu Ihren Schwerpunkten unter 
www.bio-based.eu/email 
Further material to download

document: 19-10-22_PR_BCC_Award_Candidates.docx

document: 19-10-22_PM_BCC_Award_Kandidaten.docx