PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 06.09.2018

Auf Presseportal.DE lesen

Limburg (ots) - 1. Überfall auf Getränkemarkt scheitert, Runkel, Am Heidchen, Mittwoch, 05.09.2018, 18.30 Uhr

(si)Am frühen Mittwochabend scheiterte ein bisher unbekannter Täter bei dem Versuch, einen Getränkemarkt in der Straße "Am Heidchen" in Runkel zu überfallen. Der Mann soll gegen 18.30 Uhr den Markt betreten und unter vorhalten eines Messers die Verkäuferin zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert haben. Nachdem die Frau dieser Aufforderung nicht nachkam, soll der Täter in Richtung Steedener Straße/Heerstraße geflüchtet sein. Der Mann sei etwa 16 Jahre alt sowie 1,70 m groß gewesen und habe eine schmale Figur gehabt. Bekleidet soll der Unbekannte mit einem grauen Sweatshirt und einer Jeans gewesen sein. Zudem habe er ein rotes Tuch über Mund und Nase getragen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Glasfaserkabel beschädigt, Kreisstraße 426, Höhe Dietenhausen, Dienstag, 04.09.2018, 15.30 Uhr bis Mittwoch, 05.09.2018, 07.30 Uhr

(si)In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte ein Glasfaserkabel an der Kreisstraße 426 in Höhe von Dietenhausen durchtrennt und dabei einen Sachschaden in Höhe von mindestens 8.000 Euro verursacht. Die Täter waren augenscheinlich auf der Suche nach Kupferkabeln, als sie das neu verlegte Glasfaserkabel beschädigten und im Anschluss unerkannt die Flucht ergriffen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

3. Pferd auf Weide leblos aufgefunden, Gemarkung Mengerskirchen, zwischen Probbach und Barig-Selbenhausen, Dienstag, 04.09.2018, 18.00 Uhr bis Mittwoch, 05.09.2018, 09.00 Uhr

(si)In der Nacht zum Mittwoch wurde ein Pferd auf einer Weide zwischen den Ortschaften Probbach und Baring-Selbenhausen von unbekannten Tätern so schwer verletzt, dass es noch in der Nacht seinen Verletzungen erlag. Was zu den schweren, inneren Verletzungen des Tieres führte, steht derzeit noch nicht fest. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, welche unter anderem verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Weide beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: