Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Neues aus Weimar

Auf Presseportal.de lesen

24.01.2019 – 12:48

Weimar (ots) - Brand in Hopfgarten

Am Mittwochmorgen, gegen 06:15 Uhr, wurde die Polizei Weimar über einen Brand in einem Pferdestall in Hopfgarten informiert. Bei Eintreffen vor Ort wurde festgestellt, dass ein vor dem Stall stehendes Notstromaggregat durch einen technischen Defekt in Brand geraten war. Dieses konnte durch den Besitzer noch vom Stall weg gezogen und gelöscht werden. Gebäude und Personen wurden durch den Brand nicht beschädigt bzw. verletzt. Am Aggregat entstand ein Schaden von circa 1000 Euro.

Trickbetrug

Ein 68-jähriger Mann wurde am Mittwochvormittag auf dem Parkplatz Nahkauf in der Leonard-Frank-Straße von zwei arabisch aussehenden Männern angesprochen, ob er ihnen helfen könnte. Beide befanden sich in einen Pkw VW Golf mit Hamburger Kennzeichen und schenkten dem Mann einen Rasierapparat. Der Fahrer bat den 68-Jährigen um 60 Euro um zu Tanken. Der 68-Jährige übergab ihnen das Geld. Die beiden Personen fragten weiter, ob er ihnen noch ein Gefallen tun könnte. Dazu stieg der 68-Jährige in das Auto. Hier wollten die Täter 4800 Euro Zollgebühren haben, für einen Container der in Erfurt steht. Dies lehnte er aber ab. Die Täte fuhren zurück und ließen den Geschädigten in Weimar-West aus dem Fahrzeug. Beide Täter wurden wie folgt beschrieben: 30-45 Jahre, 175 cm groß, normale Statur, dunkel bekleidet, ein Täter hatte ein drei Tage Bart. Hinweise an die Polizei Weimar unter 03643/8820.

Fußgänger angefahren

Ein stark sehbehinderter Fußgänger (55), überquerte mit seinem Blindenhund am Mittwochmorgen gegen 06:30 Uhr in Bad Berka die Kreuzung Bachstraße/Tiefengrubener Straße bei Grün. Eine 38-jährige Frau befuhr zu diesen Zeitpunkt mit ihren VW Caddy die Tiefengrubener Straße in Richtung Bachstraße und wollte hier nach links abbiegen. Hier übersah sie den Fußgänger der von links die Straße querte und stieß mit diesen zusammen. Der 55-Jährige stürzte und zog sich an beiden Knien und dem rechten Handgelenk Verletzungen zu. Er begab sich später eigenständig zur ärztlichen Behandlung.

Vorfahrtsfehler 1

Eine 56-jährige Nissanfahrerin fuhr am Mittwochvormittag auf der Schwanseestraße in Richtung Fuldaer Straße. An der Einmündung zur Bad Hersfelder Straße übersah sie einen Pkw Opel welcher nach rechts auf die Schwanseestraße abbog und stieß mit diesen zusammen. Die Fahrer der Fahrzeuge blieben glücklicherweise unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 3000 Euro.

Vorfahrtsfehler 2

Am Mittwochmorgen bog eine 52-jährige Frau mit ihren Pkw Daimler in Magdala, von der Autobahn kommend, nach links in Richtung Blankenhain ab und übersah hierbei einen Pkw VW der in Richtung Blankenhain unterwegs war. In der Folge stießen beide Fahrzeuge zusammen. Personen wurden nicht verletzt. Da der VW nicht mehr fahrbereit war musste er abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 2500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell