Cookie Einstellungen

Diese Website nutzt Cookies zur Optimierung und zur statistischen Analyse und um personalisierte Anzeigen auszuliefern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Landespolizeiinspektion Gera

LPI-G: Gefährliche Körperverletzungen auf Höhlermeile - Geschädigte gesucht

04.10.2020 – 10:04

Gera (ots)

Am Freitagabend gegen 23:00 Uhr kam es in Gera, Puschkinplatz zu mehreren, teils massiven Körperverletzungen und gefährlichen Körperverletzungen, ausgehend von einer Gruppe junger Männer um einen jugendlichen Intensivtäter. Hierbei wurden mehrere Personen verletzt, unter anderem durch Schläge und Tritte gegen den Kopf. Noch bevor die Polizei, welche den Haupttäter wenig später feststellte und identifizierte, die Personalien der Geschädigten aufnehmen und diese befragen konnte, entfernten sich diese aus dem Veranstaltungsbereich.

Bei dem Intensivtäter handelt es sich um einen 15-jährigen Deutschen, begleitet von weiteren jungen Männern deutscher und ausländischer Herkunft. Die Polizei sucht nun weitere Geschädigten der Körperverletzung und bittet diese, mit der Polizei unter 0365-829-0 Verbindung aufzunehmen.

Am Samstagabend gegen 23:45 Uhr kam es -ausgehend von einer Gruppe junger ausländisch wirkender Männer - in der Ernst-Toller-Straße in Gera, Nähe des Hauptbahnhofs, zu weiteren gefährlichen Körperverletzungen.

Hierbei wurden ein 20-jähriger und ein 23-jähriger Mann sowie eine 24-jährige Frau gemeinschaftlich durch die Tätergruppierung angegriffen, geschlagen sowie getreten. Die junge Frau wurde zudem auf die Straßenbahnschienen gestoßen und am Boden liegend in den Bauch getreten. Die Täter entfernten sich fluchtartig vor Eintreffen der Polizei. Zwei Geschädigte mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Auch zu diesem Sachverhalt sucht die Polizei Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

Am frühen Sonntagmorgen gegen 01:30 Uhr ereignete sich in Gera, Platz der Republik, ein weiterer Angriff durch eine Gruppe von 5 männlichen Tatverdächtigen auf 2 Männer und 2 Frauen im Alter zwischen 16 und 36 Jahren, welche zunächst provoziert und dann gemeinschaftlich geschlagen und getreten wurden. Einer der handelnden Täter konnte von den Geschädigten namentlich benannt und in der Nähe durch die Polizei gestellt werden.

Es handelt sich hierbei um einen 17-jährigen Afghanen. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu weiteren Tatverdächtigen machen können.

Kontaktdaten anzeigen

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Beliebte Storys
Beliebte Storys
Orte in dieser Meldung
Anzeige
 
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gera
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gera