Polizeiinspektion Schwerin

POL-SN: Straf- und Ordnungswidrigkeitenanzeigen nach Schießübungen

Schwerin (ots) - Am Montagnachmittag mussten mehrere Funkstreifenwagen des Polizeihauptreviers Schwerin mit Blaulicht zum Schlossparkcenter Schwerin eilen, da am dortigen Seiteneingang mehrere Personen Schieß- und Zielübungen mit vermeintlichen Waffen durchführen sollen. Vor Ort konnten die eingesetzten Kollegen fünf alkoholisierte Personen der linken Szene feststellen, die nach eigenen Angaben abwechselnd mit einer Softairwaffe auf eine Deutschlandfahne geschossen haben. Bei der Durchsuchung der Personen und der mitgeführten Sachen nach weiteren Anscheinswaffen, konnten Betäubungsmittel sowie Utensilien des Betäubungsmittelkonsums aufgefunden werden. Sämtliche verfahrensrelevante Sachen wurden sichergestellt und den Personen ein Platzverweis erteilt. Darüber hinaus wurden Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen des Führens von Anscheinswaffen in der Öffentlichkeit gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin
Pressestelle
Marcus Oehlert
Telefon: 0385/5180-3004
E-Mail: pi-schwerin-pressestelle@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Schwerin

Das könnte Sie auch interessieren: