Polizeiinspektion Schwerin

POL-SN: Zeugen beenden gefährliche Körperverletzung und halten Täter fest

Schwerin (ots) - Ein 40-jähriger Schweriner wurde nach einer körperlichen Attacke verletzt in das Schweriner Klinikum eingeliefert. Der Mann war in der Nacht von Freitag auf Samstag auf dem Obotritenring unterwegs, als es im Bereich der Einmündung Gerhard-Hauptmann-Straße gegen 00.15 Uhr zu Auseinandersetzung kam. Der Geschädigte wurde durch einen polizeibekannten 34-jährigen Schweriner angepöbelt und ohne Vorwarnung geschlagen. Noch am Boden liegend trat der Täter auf sein wehrloses Opfer ein. Ein 32 und 51-jähriger Zeuge gingen beherzt dazwischen und trennten beide. Der Angreifer wurde bis um Eintreffen der Polizei festgehalten. Dieser stand zum Zeitpunkt seiner Tat unter Alkoholeinfluss. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung wurde eingeleitet. Die Polizei bedankt sich für das couragierte Eingreifen der Zeugen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin
Pressestelle
Steffen Salow
Telefon: 0385/5180-3004
E-Mail: pi-schwerin-pressestelle@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Schwerin

Das könnte Sie auch interessieren: