Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LB: Ludwigsburg: Ergänzung zur Öffentlichkeitsfahndung nach dem vermissten Domenico D. aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Der seit Samstag vermisste 79 Jahre alte Domenico D. aus Ludwigsburg (wir berichteten am ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

06.06.2014 – 11:12

Polizeiinspektion Schwerin

POL-SN: Schweriner Kripo sucht Zeugen nach Angriff auf Urlauber

Schwerin (ots)

Am Montag, 26.05.14, gegen 21.30 Uhr wurden zwei Urlauber auf dem Parkplatz "Am Jägerweg" durch einen jungen Mann mit der Faust geschlagen. Ein Geschädigter erlitt dabei Platzwunden am Kopf. Zuvor war der Angreifer von dort abgestellten Wohnmobil zu Wohnmobil gegangen und habe nach Geld gefragt. Der Mann sprach mit osteuropäischem Akzent. Da er von den Urlaubern kein Geld erhielt, warf er einen Stein gegen ein Wohnmobil und trat gegen dessen Außenspiegel. Der holländische Wohnmobileigentümer forderte den Mann auf, dass sofort zu unterlassen. Dieser schlug daraufhin unmittelbar mit der Faust zu. Der Geschädigte ging zu Boden und verletzte sich dabei. Ein hinzueilender Urlauber wurde ebenfalls mit Faustschlägen angegriffen.

Zeugen konnten den Angreifer und einen augenscheinlich "Schmiere" stehenden Mann wie folgt beschreiben:

Angreifer: blonde kurze Haare, weißes T-Shirt mit rosa-blauer Aufschrift, Bodybilder-Figur, ca. 165 cm groß, osteuropäischer Dialekt, ca. 25-30 Jahre alt

zweite Person: kurze schwarze Haare, Kapuzenjacke, dunkle Hautfarbe, ca. 165cm groß, ca. 25-30 Jahre alt

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zu den beiden Männern machen? Sind diese in anderen Fällen durch ähnliche Vorgehensweisen bereits aufgefallen? Gab es weitere Zeugen, die diese Tat beobachten konnten? Hinweise bitte an die Kripo Schwerin, 0385-5180379 oder 0385-20702221

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin
Pressestelle
Steffen Salow
Telefon: 0385/5180-222
E-Mail: pi-schwerin-pressestelle@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Schwerin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Schwerin