PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Feuerwehr Hamburg mehr verpassen.

22.07.2020 – 07:28

Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Mehrere Brände beschäftigen die Feuerwehr Hamburg

Hamburg (ots)

Hamburg, Stadtgebiet, mehrere Feuer und Feuer mit medizinischem Notfall, 21. und 22.07.2020

Am Dienstagabend und in der Nacht zu Mittwoch haben mehrere Brände im Stadtgebiet die Feuerwehr Hamburg in Atem gehalten. Um 19:30 Uhr wurden der Löschzug der Feuer- und Rettungswache Finkenwerder, sowie die Freiwilligen Feuerwehren Neuenfelde Nord und Süd in die Nincoper Straße alarmiert. Hier brannte in einer Gartenlaube Mobiliar, das durch die Einsatzkräfte mit einem C-Rohr abgelöscht wurde. Verletzt wurde niemand. Nur eine Stunde späte, um 20:31 Uhr wurde der Löschzug der Feuer- und Rettungswache Barmbek nach Dulsberg in den Graudenzer Weg gerufen. Angebranntes Essen und eine Kaffeemaschine auf dem eingeschalteten Herd hatten eine Wohnung komplett verraucht. Ein Mann musste mit dem Verdacht auf eine Rauchgasinhalation durch Notfallsanitäter der Feuerwehr Hamburg versorgt und anschließend in ein Krankenhaus befördert werden. Nur kurze Zeit später, um 23:05 Uhr, wurde der Löschzug der Feuer- und Rettungswache Barmbek erneut alarmiert, es ging in den Edwin-Scharff-Ring in Hamburg Steilshoop. Zusammen mit einer zweiten Drehleiter der Feuer- und Rettungswache Alsterdorf musste in einem Kellerverschlag des Hochhauses ein Brand bekämpft werden. Der gesamte Treppenraum des Hochhauses war bei Eintreffen der Einsatzkräfte verraucht. Nachdem der Brand mit einem C-Rohr von Einsatzkräften unter Atemschutz gelöscht war, mussten die gesamten Kellerbereiche des gesamten Hochhaus-Komplexes mit Drucklüftern aufwändig belüftet und entraucht werden. Der Einsatz dauerte insgesamt vier Stunden, es wurde niemand bei dem Einsatz verletzt. In Jenfeld, in der Straße Gleiwitzer Bogen, brannten in der Nacht zu Mittwoch mehrere Mülltonnen an einem Mehrfamilienhaus. Der Löschzug der Feuer- und Rettungswache Billstedt und die Freiwillige Feuerwehr Tonndorf wurden um 01:07 Uhr alarmiert. Als die Kräfte eintrafen, brannten mehrere Mülltonnen in einem Holzverschlag in voller Ausdehnung. Der Brand wurde mit 2 C-Rohren gelöscht, ein Übergreifen auf das angrenzende achtgeschossige Mehrfamilienhaus konnte durch die Feuerwehr Hamburg verhindert werden. Der Einsatz dauerte hier eineinhalb Stunden, auch hier wurde niemand verletzt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Ole Unger
Telefon: 040/42851 51 51
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hamburg
Weitere Meldungen: Feuerwehr Hamburg