Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Hamburg

15.07.2019 – 13:56

Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Kampfmittelräumdienst der Feuerwehr Hamburg erhält neues Arbeitsgerät
Die Feuerwehr Hamburg lädt zu einem Pressetermin in der Feuerwehrakademie ein

FW-HH: Kampfmittelräumdienst der Feuerwehr Hamburg erhält neues Arbeitsgerät / Die Feuerwehr Hamburg lädt zu einem Pressetermin in der Feuerwehrakademie ein
  • Bild-Infos
  • Download

Hamburg (ots)

Um zukünftig den vielfältigen Aufgaben im Rahmen der Kampfmittelbeseitigung in Hamburg noch besser begegnen zu können, wird der Senator der Behörde für Inneres und Sport, Andy Grote, dem Kampfmittelräumdienst der Feuerwehr Hamburg ein neues Arbeitsgerät übergeben. Begleitet wird er dabei vom stellvertretenden Leiter der Feuerwehr, dem Leitenden Branddirektor Stephan Wenderoth sowie dem Leiter des Kampfmittelräumdienstes, Peter Bodes. Der Manipulator "Brokk 120 D" ist ein neuartiges Hilfsmittel und ist bisher weltweit erst das zweite Gerät seiner Art. Er dient zur Abwehr von Gefahren, die von Kampfmitteln ausgehen und erhöht signifikant den Schutz der Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes. Im Rahmen einer Vorführung werden Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes die Einsatzmöglichkeiten des Manipulators in der Praxis aufzeigen sowie Informationen über die Technik geben. Zu diesem Termin laden wir Sie herzlich ein:

Mittwoch, 17. Juli 2019 
11:00 - 12:00 Uhr 
Feuerwehrakademie Hamburg 
Bredowstraße 4
22113 Hamburg 

Für Journalisten wird es die Möglichkeit geben, Bilder und O- Töne mit dem Innensenator Andy Grote, dem stellvertretenden Leiter der Feuerwehr Stephan Wenderoth sowie dem Leiter des Kampfmittelräumdienstes Peter Bodes zu produzieren.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Axel Varrelmann
Telefon: 040/42851 51 51
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell