Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Hamburg

18.06.2019 – 07:59

Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Feuerwehr Hamburg löscht brennende Müllcontainer auf Recyclinghof

Hamburg (ots)

Hamburg Bahrenfeld, 17.06.2019, 22:45 Uhr, Feuer 2. Alarmstufe (FEU2), Rondenbarg - Recyclinghof Bahrenfeld

Am gestrigen Abend meldeten Verkehrsteilnehmer der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg über den Notruf 112 eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Schnackenburgsallee. Kurze Zeit später teilten Mitarbeiter der Stadtreinigung Hamburg der Rettungsleistelle mit, dass es auf dem Betriebsgelände des Recyclinghofs am Rondenbarg im Bereich einer Lagerhalle zu einem Feuer gekommen sei. Daraufhin alarmierten die Beamten sofort zwei Löschgruppen der Berufsfeuerwehr, die Freiwilligen Feuerwehren Eidelstedt, Ottensen und Eimsbüttel, zwei Führungsdienste (B-Dienst und Bereichsführer FF), sowie zwei Wechselladefahrzeuge mit den Abrollbehältern Atemschutz und Mulde zur Einsatzstelle. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass aus bisher unbekannter Ursache drei Müllcontainer mit Restmüll und Holzabfällen in Brand geraten waren. Aufgrund der hierdurch entstandenen Hitzeentwicklung, waren Teile einer darüber liegenden Dachkonstruktion bereits in Mitleidenschaft gezogen worden. Durch den sofort eingeleiteten massiven Löschangriff von drei Trupps mit umluftunabhängigem Atemschutz und je einem B-Rohr konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Um sämtliche Glut- und Wärmenester ablöschen zu können, wurden die betroffenen Container im weiteren Verlauf geflutet und Löschschaum als Netzmittel beigemischt. Anschließend wurde der Rufhabende der Behörde für Umwelt und Energie verständigt und die Einsatzstelle der Polizei sowie dem Verantwortlichen der Stadtreinigung Hamburg übergeben. Insgesamt waren 45 Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg vor Ort im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Torsten Wesselly
Telefon: 040/42851 51 51
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell