Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Hamburg

20.05.2019 – 13:17

Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Frau fährt mit PKW in Ladengeschäft - Feuerwehr Hamburg rettet Fahrerin aus ihrem Fahrzeug

Hamburg (ots)

Hamburg Groß Flottbek, 20.05.2019, 09.52 Uhr, Technische Hilfeleistung mit Menschenrettung (THY), Waitzstraße

Am Morgen wurde der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg von Passanten über den Notruf 112 gemeldet, dass ein PKW aus bisher unbekannter Ursache in ein Ladengeschäft gefahren und die Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt sei. Daraufhin alarmierten die Beamten sofort die Löschgruppe der Feuer- und Rettungswache Osdorf, die Freiwillige Feuerwehr Flottbek, einen Führungsdienst B, ein Löschfahrzeug der Wache Altona, ein Notarzteinsatzfahrzeug und einen Rettungswagen zur Einsatzstelle im Stadtteil Groß Flottbek. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass die circa 80 jährige Fahrerin mit ihrem Fahrzeug durch das Schaufenster einer Ladenzeile in ein Geschäft für Textilien gefahren und dort zum Stehen gekommen ist. Sie war ansprechbar und leichtverletzt in ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Nach ersten Sicherungsmaßnahmen durch die Löschzugbesatzung und rettungsdienstlicher Versorgung durch einen Notarzt konnte die Dame kurze Zeit später patientengerecht befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden. Sie wurde im weiteren Verlauf von Notfallsanitätern mit einem Rettungswagen der Feuerwehr Hamburg in eine nahegelegene Klink befördert. Eine Kundin aus dem Geschäft, mit Kreislaufbeschwerden, wurde vor Ort durch die Einsatzkräfte rettungsdienstlich Versorgt, verblieb jedoch anschließend auf eigenen Wunsch an der Einsatzstelle. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden. Im Anschluss an die Unfallaufnahme zogen die Feuerwehrkräfte das Fahrzeug mit Hilfe eines Löschfahrzeuges und Bandschlingen aus dem Ladengeschäft, sicherten die Schaufensterfront und übergaben die Einsatzstelle der Polizei für weitere Ermittlungen. Insgesamt waren 26 Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg vor Ort im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Torsten Wesselly
Telefon: 040/42851 51 51
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell