Das könnte Sie auch interessieren:

POL-REK: 190326-1: Unbekannte Wasserleiche aufgefunden - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Montag (18. März) ist die Leiche eines unbekannten Mannes gefunden worden. Die ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

04.03.2019 – 14:00

Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Feuer im Herzen? Neue Personalwerbekampagne der Feuerwehr Hamburg gestartet

FW-HH: Feuer im Herzen? Neue Personalwerbekampagne der Feuerwehr Hamburg gestartet
  • Bild-Infos
  • Download

Hamburg (ots)

Mit der neuen Personalwerbekampagne "Feuer im Herzen?" sorgt die Berufsfeuerwehr Hamburg ab sofort für Aufmerksamkeit und macht eindeutig klar, dass die nötige Leidenschaft für den Beruf Voraussetzung ist, um ein Teil des Teams der Feuerwehr Hamburg wer-den zu können. Gleichzeitig zeigt dies auch, dass die Arbeit bei der Feuerwehr ein ganz besonderer Job ist, der auch besondere Anforderungen an die Nachwuchskräfte stellt. Es ist wichtig, sich der Herausforderung bewusst zu sein und sich dieser gewachsen zu fühlen. Und genau diese Menschen werden wir mit der Kampagne ansprechen und auf die Feuerwehr aufmerksam machen: Die Feuerwehr Hamburg sucht Nachwuchs und bedient sich einer modernen Sprache: emotional, jung und prägnant. Der Fokus liegt auf dem Dialog: "Wenn du bereit bist 112% zu geben, bewirb dich jetzt!". Dabei stehen die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg zweifellos im Mittelpunkt. Selbstbewusst und charismatisch sind die Kampagnenmotive, immer im direkten Umfeld von Hamburg. Den Startschuss für die Werbekampagne gaben Herr Innensenator Andy Grote und der Leiter der Feuerwehr Hamburg, Herr Dr. Christian Schwarz am 04. März 2019. Der neue Imagefilm, der von der Feuerwehr zum Kampagnenstart präsentiert wurde, ist ein wichtiger Bestandteil der Kampagne. Der Werbespot soll durch alle digitalen Kanäle ausgespielt und als Kinospot eingesetzt werden. Um dem Medienverhalten der Zielgruppe zu entsprechen wird die Nachwuchswerbung vor allem in den sozialen Medien erfolgen. Dazu eröffnen wir neue Kanäle bei Facebook und Instagram unter dem Titel "Feuerwehr Hamburg - Karriere". Hier werden wir speziell über die Ausbildungen sowie Karrieremöglichkeiten informieren. Zudem wird die Kampagne auch auf digitalen Stellenbörsen verbreitet und das Interesse potentieller Bewerbe-rinnen und Bewerber auf die neue Karriere-Webseite www.karriere-feuerwehr.hamburg gelenkt. Aber auch mit klassischer Werbung in Form von Plakataktionen, Printanzeigen und Messen will die Feuerwehr Hamburg auf die Ausbildungsberufe aufmerksam machen und die Bekanntheit der Feuerwehr Hamburg innerhalb der Zielgruppe steigern. Für den Imagefilm und die Kampagnenmotive hat die Feuerwehr Hamburg natürlich keine Models, sondern echte Hamburger Feuerwehrleute eingesetzt - vom Auszubildenden im ersten Lehrjahr bis zum Hauptbrandmeister mit über 20 Jahren Berufserfahrung. Der Hintergrund ist einfach, erklärt der Leiter der Feuerwehr Hamburg, Herr Dr. Christian Schwarz: "Wir sind echt und geben der Kampagne das Gesicht der Feuerwehr Hamburg. Dazu bedarf es keiner Models. Wir haben selbst genug zu bieten - neben einem spannenden und abwechslungsreichem Job vor allem ein echtes Gemeinschaftsgefühl."

Erarbeitet wurde die Kampagne gemeinsam mit der Agentur für integrierte Kommunikation "hsn - Die Agentur" aus Hamburg-Eilbek.

Auch Innensenator Andy Grote machte noch einmal deutlich: "Die Nachwuchsgewinnung an hauptamtlichen Kräften ist nach wie vor eine der wichtigsten Aufgabenstellungen für die Feuerwehr Hamburg. Um die Personalbedarfe bis 2021 decken zu können, werden 228 zusätzliche Einsatzkräfte eingestellt." Damit es mit dem stetigen Aufwuchs auch in Zukunft weitergeht, sollen insbesondere die geänderten Zugangsmöglichkeiten sowohl für Schülerinnen und Schüler als auch für ausgebildete Fachkräfte beworben werden.

Den Film zur Kampagne finden Sie unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=3sAgY3uHTp0

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Ole Unger
Telefon: 040/42851 51 51
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell