Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

19.02.2019 – 08:56

Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Stahlträger kippt auf Bauarbeiter, Feuerwehr Hamburg rettet Schwerverletzten

Hamburg (ots)

Hamburg Wilhelmsburg, Technische Hilfe mit medizinischem Notfall (NOTFHNA), 19.02.2019, 06:34 Uhr, Thielenstraße

Am Dienstagmorgen wurde der Feuerwehr Hamburg ein Unfall auf einer Baustelle unterhalb der Karl-von-Thielen-Brücke über den Notruf 112 gemeldet. Ein Stahlträger, der aus bislang ungeklärter Ursache umgestürzt war, hatte einen Bauarbeiter schwer am Bein verletzt. Sofort wurden ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Hamburg zu der Einsatzstelle alarmiert. Als die Einsatzkräfte eintrafen, lag der Mann im Gleisbett unterhalb der Brücke, zwischen den S-Bahnstationen Veddel und Wilhelmsburg. Durch den Einsatzleiter wurde eine Streckensperrung und Stromabschaltung der Fernbahn, sowie der S-Bahn-Strecke veranlasst. Durch Feuerwehr-Einsatzkräfte wurde der Arbeiter gerettet und nach notärztlicher Versorgung mit dem Verdacht auf lebensgefährliche Mehrfachverletzungen in ein Krankenhaus der Maximalversorgung befördert. Der Einsatz der Feuerwehr Hamburg dauerte insgesamt eineinhalb Stunden. Die genaue Unfallursache wird jetzt von der Bundespolizei ermittelt.

Eingesetzte Kräfte: 1 Hamburger Löschfahrzeug, 1 Rettungswagen, 1 Notarzteinsatzfahrzeug, insgesamt 10 Einsatzkräfte

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Ole Unger
Telefon: 040/42851 51 51
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell