Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AC: 15-Jährige vermisst

Herzogenrath/Aachen (ots) - Seit dem 01.01.2019 wird die 15-jährige Vivian Körfer vermisst. Sie war bis zu ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-BO: Wattenscheid / "Tierischer Raubüberfall" im Stadtgarten - Wo ist der kleine Yorkshire-Terrier "Benny"?

Bochum (ots) - Und dann gab es am gestrigen Valentinstag (14. Februar) im Wattenscheider Stadtgarten diesen ...

06.02.2019 – 23:54

Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Starker undefinierbarer Geruch in Hamburgs Osten

Hamburg (ots)

Hamburg Eilbek, Uhlenhorst, Wandsbek

Seit dem späten Mittwochabend erhält die Feuerwehr Hamburg vermehrt Anrufe über den Notruf 112 mit Meldungen über undefinierbaren, beißenden Geruch in der Luft. Wir sind aktuell mit fünf speziellen Messfahrzeugen im Stadtgebiet unterwegs, um die Ursache für den Geruch zu erkunden. Die Messleitstelle der Feuerwehr Hamburg ist in Dienst gegangen, um die Erkundung zu koordinieren. Vor allem aus den Stadtteilen St Georg, Uhlenhorst, Eilbek und Wandsbek gingen Anrufe bei der Feuerwehr Hamburg ein.

Da aktuell nicht bekannt ist, was den Geruch ausgelöst hat, empfehlen wir, aktuell Fenster und Türen im Stadtgebiet Hamburgs geschlossen zu halten.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Ole Unger
Telefon: 040/42851 51 51
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung