Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Hamburg

28.01.2019 – 12:15

Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Verpuffung nach Arbeiten an Gas-Heizung - Feuerwehr Hamburg versorgt drei Verletzte

Hamburg (ots)

Hamburg Neugraben-Fischbek, Feuer mit Menschenleben in Gefahr (FEUY), 28.01.2019, 10:17 Uhr, Schneeheide

Am Montagvormittag wurde die Feuerwehr Hamburg in den Hamburger Stadtteil Neugraben-Fischbek gerufen. In der Straße Schneeheide hatte es bei Handwerksarbeiten an einer Gasheizung eine Verpuffung mit Stichflammenbildung gegeben. Durch die Rettungsleitstelle wurde daraufhin die Alarmstufe "Feuer mit Menschenleben in Gefahr" ausgelöst. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, fanden sie ein Reihenhaus vor, bei dem Fenster und Scheiben durch eine Druckwelle zerstört worden waren, eine Tür aufgedrückt worden war. Feuer war nicht zu sehen. Zwei Handwerker, die an einer Gasheizung gearbeitet hatten, waren durch die Verpuffung verletzt worden. Sie hatten sich Schnitt- und Schürfverletzungen zugezogen. Nach einer Versorgung durch Notfallsanitäter der Feuerwehr wurden beide Handwerker in Krankenhäuser zur weiteren Untersuchung und Versorgung befördert. Die 90-jährige Bewohnerin des betroffenen Hauses blieb körperlich unverletzt, wurde aber aufgrund einer Schocksympthomatik ebenfalls mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus befördert. Nachdem die Gaszufuhr abgeschiebert war, wurden umfangreiche Messungen auf Gaskonzentration durch dem Umweltdienst der Feuerwehr Hamburg durchgeführt, alle ohne Befund. Nach ersten Erkenntnissen ist das Gebäude nicht einsturzgefährdet. Der Einsatz der Feuerwehr Hamburg dauerte eineinhalb Stunden. Die genaue Ursache der Verpuffung wird jetzt durch die Polizei ermittelt. Eingesetzte Kräfte: 1 Löschzug der Berufsfeuerwehr, 1 Führungsdienst (B-Dienst), 1 Umweltdienst, 3 Rettungswagen, insgesamt 26 Einsatzkräfte

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Ole Unger
Telefon: 040/42851 51 51
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hamburg