Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-HB: Nr.: 0049 --Nachtrag: Foto der vermissten 13-Jährigen--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Osterholz Zeit: 17.01.2019, 07:30 Uhr Anbei das Foto der vermissten ...

11.01.2019 – 08:37

Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Feuerwehr Hamburg löscht Küchenmöbel in Bürogebäude

Hamburg (ots)

Hamburg Hamm-Mitte, 10.01.2019, 23.19 Uhr, Feuer (FEU), Diagonalstraße

Passanten teilten der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg gestern am späten Abend über den Notruf 112 mit, dass sie Rauchentwicklung aus mehreren Fenster im ersten Obergeschoss eines Bürogebäudes bemerkt hatten. Daraufhin alarmierten die Beamten der Rettungsleitstelle die Löschgruppe der Feuer- und Rettungswache Berliner Tor und die Freiwillige Feuerwehr Rothenburgsort/Veddel zur gemeldeten Einsatzadresse. Der Einsatzleiter der alarmierten Löschgruppe bestätigte kurze Zeit später vor Ort die Rauchentwicklung und leitete sofort einen Löschangriff durch zwei Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz mit je einem C-Rohr über den Treppenraum und von außen über eine Drehleiter ein. Kurz darauf konnte brennendes Küchenmobiliar in einem Büro im ersten Obergeschoss gelöscht werden, dass aus bisher ungeklärter Ursache in Brand geraten war. Personen waren in dem aktuell nicht genutzten Bürogebäude nicht anwesend. Nach umfangreichen Entrauchungsmaßnahmen mit einem Druckbelüfter und Abschluss der Nachlöscharbeiten wurde die Einsatzstelle der Polizei für weitere Ermittlungsarbeiten zur Brandursache übergeben. Insgesamt waren 16 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr vor Ort im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Torsten Wesselly
Telefon: 040/42851 51 51
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell