Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Hamburg

19.11.2018 – 11:31

Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Feuerwehr Hamburg löscht Feuer in Schulpavilion

Hamburg (ots)

Hamburg Billstedt, 17.11.2018, 07:40 Uhr, Feuer (FEU), Havighorster Redder

Am frühen Samstagmorgen wurde der Leitstelle der Feuerwehr Hamburg über den Notruf 112 mitgeteilt, dass es auf dem Gelände einer Grundschule zu einem Feuer gekommen sein soll. Sofort wurde die Löschgruppe der Feuer - und Rettungswache Bergedorf sowie die Freiwilligen Feuerwehren aus Kirchsteinbek und Bergedorf zu der angegebenen Adresse alarmiert. Als die Rettungskräfte an der Einsatzstelle eintrafen, stellten diese offene Flammen an der Fassade eines Schulpavillons fest und begannen sofort mit der Brandbekämpfung durch zwei Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz mit zwei C-Rohren im Innen- und Außenangriff. In einem der Klassenräume des circa 15m x 5 m großen Pavillons brannten Mobiliar und die Teile der Außenwand. Nachdem das Feuer schnell gelöscht werden konnte, mussten die Einsatzkräfte für Nachlöscharbeiten und zur Kontrolle auf Glut- und Wärmenester Teile der Aussenfassade entfernen und mit einer Wärmebildkamera überprüfen. Anschließend wurde die Einsatzstelle der Polizei zur Brandursachenermittlung ergeben. Insgesamt waren 20 Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr und Freiwilliger Feuerwehr vor Ort im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Torsten Wesselly
Telefon: 040/42851 51 51
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell