Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Mann von Achterbahn-Wagen überrollt, verstirbt an schweren Verletzungen

Hamburg (ots) - Hamburg St. Pauli, Notfall mit Notarzt und Hilfeleistung (NOTFHNA), 07.11.2018, 17:37 Uhr, Heiligengeistfeld

Am Mittwochabend wurde bei einer Testfahrt eines Achterbahnfahrgeschäfts im Zuges des Aufbaus für den Hamburger Dom ein Mann aus bislang ungeklärter Ursache von einem fahrenden Achterbahnwagen getroffen. Der Mann wurde bei dem Vorfall scherst verletzt. Als die ersten Rettungskräfte eintrafen, waren aufgrund der Verletzungsschwere keine lebenserhaltenden Maßnahmen mehr möglich. Der Leichnam wurde mit einem Rettungswagen der Feuerwehr in das Institut für Rechtsmedizin transportiert. Den Unfallhergang ermittelt jetzt die Polizei.

Eingesetzte Kräfte: 1 Hamburger Löschfahrzeug der Berufsfeuerwehr, 1 Führungsdienst (B-Dienst), 1 Rettungswagen, 1 Notarzteinsatzfahrzeug, 1 Pressesprecher, insgesamt 13 Einsatzkräfte

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Ole Unger
Telefon: 040/42851 51 51
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: