Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Feuerwehr Hamburg löscht Pferdestallung und verhindert Flächenbrand

Hamburg (ots) - Hamburg Duvenstedt, Feuer (FEU), 25.07.2018, 00:38 Uhr, Hoopwischen

In der Nacht zu Mittwoch wurde die Feuerwehr Hamburg über den Notruf 112 in Hamburgs Stadtteil Duvenstedt gerufen. Anrufer meldeten, dass in der Straße Hoopwischen eine Art Gartenlaube brennen solle und dass das Feuer größer werde. Durch die Rettungsleitstelle wurden sofort der Löschzug der Feuer- und Rettungswache Sasel und die Freiwilligen Feuerwehren Duvenstedt und Lemsahl-Mellingstedt zu der Brandstelle alarmiert. Als die Kräfte eintrafen, brannte aus bislang ungeklärter Ursache eine Pferde-Stallung 4 x 5 Meter auf einer Koppel in voller Ausdehnung. Ein starker Funkenflug ging von dem Brand aus und drohte das trockene Grasland in der näheren Umgebung in Brand zu setzen. Drei C-Rohre wurden von mehreren Trupps eingesetzt, um den Brand zu löschen und um eine Brandausbreitung zu verhindern. Der Einsatz der Feuerwehr Hamburg dauerte eineinhalb Stunden, die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Eingesetzte Kräfte: 1 Löschzug der Berufsfeuerwehr, 2 Freiwillige Feuerwehren, insgesamt 26 Einsatzkräfte

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Ole Unger
Telefon: 040/42851-4022
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: