Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Feuerwehr Hamburg löscht in voller Ausdehnung brennende Küche

Hamburg (ots) - 12.07.2018, 16.07 Uhr, FEU Kuehnstraße

Anwohner meldeten der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg über Notruf 112 ein verqualmtes Treppenhaus. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle stellten die Einsatzkräfte eine Rauchentwicklung aus 2 Dachfenstern eines 3-geschossigen Wohnhauses fest. Der Dachboden des Gebäudes war voll ausgebaut. Umgehend wurde ein Löschangriff über den Treppenraum unter umluftunabhängigem Atemschutz vorgetragen. Nach gewaltsamer Öffnung der Wohnungstür konnte eine in voller Ausdehnung brennende Küche mit einem C-Rohr gelöscht werden. Personen waren nicht in der Wohnung. 2 Hunde wurden aus der Wohnung gerettet und in Obhut der Nachbarn gegeben. Zur Kontrolle musste auch die Nachbarwohnung gewaltsam geöffnet werden. Auch hier wurden keine Personen angetroffen. Nach Kontrolle mit Wärmebildkameras musste das Brandmobiliar aus der Brandwohnung entfernt werden. Abschließend wurde das Gebäude belüftet und die Wohnung der Polizei übergeben. Eingesetzt waren 22 Einsatzkräfte: 1 Löschzug BF, eine Freiwillige Feuerwehr.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Werner Nölken
Telefon: 040/42851-4021
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: