PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Feuerwehr Hamburg mehr verpassen.

11.05.2018 – 08:03

Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Unwetter "Ursula" flutet den Hamburger Osten

Hamburg (ots)

Das Unwetter Ursula hat am gestrigen Nachmittag über dem Großraum Bergedorf innerhalb kurzer Zeit 50 l Wasser pro Quadratmeter entladen. Wie berichtet führte das Unwetter zu zahlreichen Überflutungen und Schäden an Straßen und Gebäuden. Für ein Wohngebäude am Dünenweg ist vom Statiker ein Betretungsverbot wegen Einsturzgefahr ausgesprochen worden. Die Bewohner wurden vom Bezirksamt Bergedorf untergebracht. Die Lenzarbeiten im BG Klinikum Boberg wurden seitens der Feuerwehr gegen 23.00 Uhr beendet. Der Betrieb des Krankenhauses konnte weiter laufen. Die Maßnahmen im Einsatzgebiet waren so zahlreich und vielfältig, dass auf weitere Einzelmaßnahmen nicht eingegangen wird. Insgesamt mussten 1171 Einsatzstellen abgearbeitet werden. Eingesetzt waren mehr als 1200 Einsatzkräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr, THW und DLRG. Die Einsatzlage hat sich in den Morgenstunden beruhigt. Es sind nur noch wenige Einsatzkräfte mit Aufräumarbeiten beschäftigt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Werner Nölken
Telefon: 040/42851-4021
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hamburg
Weitere Meldungen: Feuerwehr Hamburg