Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

27.03.2018 – 07:52

Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Feuerwehr Hamburg evakuiert Bewohner einer Reihenhaus-Zeile wegen einer Erdgasleckage

Hamburg (ots)

Hamburg Langenhorn, 26.03.2018, 14.33 Uhr, Technische Hilfeleistung an Einsatzstelle mit Explosionsgefahr (THE), Fibigerstraße

Ein Mitarbeiter der Firma Gasnetz Hamburg informierte am gestrigen Nachmittag die Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg, weil er vor einem Mittelreihenhaus den Geruch von Erdgas festgestellt und mit seinem Messgerät einen Gasaustritt detektiert hatte. Die daraufhin alarmierten Einsatzkräfte evakuierten vorsorglich die Bewohner der angrenzenden und in der direkten Umgebung liegenden Häuser. Sie wurden in einem bereitgestellten Linienbus des HVV untergebracht und betreut. Parallel hierzu wurde der Brandschutz vor Ort sichergestellt, Messungen durchgeführt und die zuführenden Erdgasversorgungsleitungen abgesperrt. Nachdem ein Bautrupp des Energieversorgers den Ort der Leckage außerhalb des Gebäudes lokalisiert und abgedichtet hatte, keine Erdgaskonzentrationen in den Gebäuden mehr nachgewiesen werden konnte, wurden die Bewohner in ihre Wohnungen zurückgeführt und die Maßnahmen der Feuerwehr zurückgenommen. Anschließend erfolgte die Übergabe der Einsatzstelle an Gasnetz Hamburg und die Polizei Hamburg. Insgesamt waren 26 Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr und Freiwilliger Feuerwehr mit einem Löschzug, zwei Führungsdiensten (A- u. B-Dienst), einem Umweltdienst, einem Mess- und Spürfahrzeug und zwei Wechselladefahrzeugen mit den Abrollbehältern Sonderlöschmittel Pulver und Schaum vor Ort im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Torsten Wesselly
Telefon: 040/42851-4023
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung