Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Feuerwehr Hamburg löscht Dach- und Fassadenbrand in Nienstedten

Hamburg (ots) - 19.02.2018, 16:37 Uhr, FEU2, Christian-F.-Hansen-Straße

Der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg wurde ein Feuer in einem Wohnhaus gemeldet. Die Einsatzkräfte stellten vor Ort ein ausgedehntes Feuer im Fassaden - und Dachbereich des Gebäudes fest. Vom Zugführer wurde die nächsthöhere Alarmstufe, Feuer 2, ausgelöst. Es brannte im Dach eines 3-geschossigen Wohngebäudes, das Feuer war ebenfalls in die Fassadenisolierung gelaufen. Im Gebäude waren keine Personen anwesend. Die Brandbekämpfung erfolgte mit 3 C-Rohren, davon eines über die Drehleiter. Das Dach und Teile der Fassaden wurden aufgenommen und Glutnester abgelöscht. Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis in die Abendstunden hinein. Die Brandursache bedarf der Ermittlung durch die Polizei. Eingesetzt waren 40 Einsatzkräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr die mit 2 Löschzügen, 2 Freiwilligen Feuerwehren, 1 B-DI, 1 U-Di, 1 Bereichsführer, 1 Wechsellader mit Abrollbehälter Atemschutz und dem Pressesprecher vor Ort waren.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Werner Nölken
Telefon: 040/42851-4021
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: