Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Feuerwehr Hamburg löscht in Vollbrand stehende Gartenlaube

Hamburg (ots) - Hamburg Billstedt, Feuer (FEU), 11.02.2018, 21:17 Uhr, Barsbütteler Weg (Kleingartenverein 119)

Am späten Sonntagabend wurde die Feuerwehr Hamburg über den Notruf 112 nach Billstedt in den Kleingartenverein 119 gerufen. Hier solle ein Gartenhaus brennen. Die ersten eintreffenden Einsatzkräfte fanden eine etwa 7 x 7 Meter große Gartenlaube vor, die bereits in Vollbrand stand. Mit Hilfe von 2 C-Rohren wurde der Brand von mehreren Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz gelöscht. Die Nachlöscharbeiten einzelner Brandnester dauerten anschließend noch etwa eine Stunde an, insgesamt war die Feuerwehr Hamburg eineinhalb Stunden vor Ort. Die Brandursache wird jetzt von der Polizei ermittelt.

Eingesetzte Kräfte: 1 Löschzug der Berufsfeuerwehr, 2 Freiwillige Feuerwehren, insgesamt 26 Einsatzkräfte

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Ole Unger
Telefon: 040/42851-4022
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: